Jorn van Deynhoven und Trance-Musik – das passt einfach wie die Faust aufs Auge. Mit exzeptionellen Remixen, epischen Hymnen und energiegeladenen Live-Sets hat sich der Niederländer ein Denkmal in der elektronischen Szene gesetzt.

Vor einigen Monaten erlitt van Deynhoven einen Aorta-Riss, eine heikle Angelegenheit, die er glücklicherweise überstand. Umso mehr freuen wir uns, dass er nun sein allererstes Album veröffentlicht hat, “The Future Is Now”.

Mit dem Titel des Albums will der Ausnahmekünstler symbolisieren, dass es nie zu spät für eine zweite Chance im Leben ist – das hat er zuletzt am eigenen Leib erfahren. “The Future Is Now” ist eine erstklassige Mischung aus ruhigen und verträumten Klängen, Beatport-Charting-Kollaborationen mit renommierten Sängern und euphorischen Club-Hymnen, die beweist, welch Facettenreichtum er besitzt.

Über das Album sagt van Deynhoven: “The Future Is Now” ist ein sehr persönliches Album. Ich möchte die Zuhörer auf eine musikalische Reise schicken. Trance ist magisch. Das werden die Menschen spüren, wenn sie dieses Album hören.”

Hört mal rein:

Tracklist:

1. Alive
2. Waiting On The Other Side (with Christina Novelli)
3. Rising High
4. Neo Paradise
5. The Sense Of Life
6. Afterlight (with Clara Yates)
7. Space Girl
8. Fake ID
9. The Future Is Now
10. I See It All (with Shannon Hurley)
11. Flashback
12. Fiesta Del Sol
13. Viva La Vida
14. I Need Your Loving (Like The Sunshine) (with Sue McLaren)
15. Love Letter (with Seri)

 

Im Video spricht Jorn van Deynhoven über sein neues Album und die schwerwiegende Verletzung, die nun glücklicherweise überstanden ist. Wir wünschen Jorn weiterhin alles Gute!

 

Das könnte dich auch interessieren:
Kevin de Vries remixt Trance-Klassiker von Chicane
Reinier Zonneveld remixt Trance-Klassiker “Resurrection”
Above & Beyond veröffentlichen Trance-Remix von “Blue Monday”