IK Multimedias Sound-Library mit dem Namen Hitmaker: Synthwave ist seit kurzem kostenlos verfügbar.

Mit den 1,4 GB an Samples, die von den Achtzigern angeregt sind, könnt ihr aus der gesamten Dekade, die musikalisch für ihren inflationären Einsatz von Synth-Sounds bekannt ist, neue Kreativität schöpfen und die Zeit zurückdrehen. Die Klang-Kollektion bedient sich an futuristischen Sci-Fi-Elementen und enthält neben Synth-Leads auch Samples für kraftvolle Basslines, Ambient-Pads, Synth-Strings, Synth-Arpeggios und roboterhafte Vocal-Sounds. Das Ganze wird mit analogen Drum-Kit-Samples abgerundet. Unterm Strich verfügt diese Sound-Library über alles, was ihr so benötigt, um euch den Retro-Sound der Achtziger ins Studio zu holen, ohne dabei sündhaft teures Vintage-Gear erwerben zu müssen.

100 Instrumente und 50 MIDI-Dateien, inspiriert unter anderem von Perturbator, Kavinsky und Chromeo, sind in Hitmaker: Synthwave enthalten. IK Multimedia sagt, dass alle Samples mit den „hochwertigsten Studioprozessoren erstellt wurden, um den warmen, satten Analog-Charakter zu erhalten.“

Um die Bibliothek nutzen zu können, müsst ihr SampleTank 4 Custom Shop herunterladen. Die Free-Version von SampleTank 4 beinhaltet zusätzlich noch 4 GB an sofort spielbaren Klängen.

Normalerweise kostet Hitmaker: Synthwave knapp über 40 EUR. Also greift zu, denn das Angebot gilt nur bis zum 31.03.21. Ihr müsst einzig und allein nach erfolgreicher Registrierung auf der Seite an einer kurzen Umfrage zu Synthesizern teilnehmen. Ferner gibt es nach Abschluss der Online-Befragung zusätzlich 15 Prozent Rabatt auf eine Vorbestellung für den neuen UNO Synth Pro.

Hier gehts zur Homepage von IK Multimedia.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Legowelt verschenkt Sample-Pack
Native Instruments – neues Sample-Pack von Acts wie Sia, Junkie XL, Laurel Halo
Claptone remixt 80er-Jahre-Hit „Living On Video“