Fatboy-Slim-3


Ja du hast richtig gehört: Fatboy Slim ermöglicht euch einen Geldsegen. Aber nochmal von Anfang an: Fatboy Slims Track „Ya Mama“ enthält ein Sample des amerikanischen Hip-Hop/HipHouse-Produzenten Doug Lazy. Dieser bemerkte zunächst nichts, wurde aber von seiner Frau im Kino aufmerksam gemacht, dass im Soundtrack von „Charlie’s Angels“ ein Track mit einem Versatzstück aus einem Song des Ehemanns läuft. Somit kann besagter Doug Lazy seine Rechte geltend machen und Fatboy Slim bezahlen lassen. Hat er aber nicht. Stattdessen machte er die Lizenz  seines Samples zur Aktie, sodass jeder von euch Anteile kaufen kann. Jedes Mal wenn jetzt „Yo Mama“ von Fatboy Slim in einem Restaurant, Radio, Kino oder Club gespielt wird, verdient ihr damit Geld. Klingt gut? Dann könnt ihr hier an der Aktie beteiligen. Die Auktion wird bei 6000 Dollar geschätzt, aber auch höhere Beträge sind möglich für die gesamte Lizenz. Hier ist nochmal der Song um den es geht:

Und hier das Sample “ Push The Tempo“ aus dem Track von Doug Lazy:

Das könnte dich auch interessieren:

Skandal in Tunesien – jetzt redet Dax J
Skandal! Toolroom rippt Dresdener Act Raumakustik