Nach „Home“ sowie „Kreatur Der Nacht“ feat. Isolation Berlin veröffentlichte der in Bosnien geborene und in Hamburg aufgewachsene Solomun heute die dritte Single-Auskopplung des bevorstehenden Albums „Nobody Is Not Loved“, welches am 14.05.2021 auf seinem neu gegründeten Label NINL erscheinen wird.

Für „Tuk Tuk“ – so der Titel der neuen Single – arbeitete der Diynamic-Chef mit dem aufregenden jungen Duo ÄTNA zusammengetan. Das Resultat ist ein energiegeladener Vocal Club Track, der pulsierende Percussions mit den eindringlichen Vocals von ÄTNA’s Inéz verbindet und dabei Genregrenzen überschreitet. Im dazugehörigen Musikvideo schlüpft Inéz in die Rolle einer Attentäterin. Generell ist das Werk eine Hommage an japanische Sukeban-Filme.

ÄTNA gehören aktuell zu Shootingstars in der Musikszene Deutschlands, ihr Sound kling wie wenn Fever Ray und Grimes in Londons Royal Opera House aufeinandertreffen. ÄTNA besteht dabei aus Inéz und Demian Kappenstein, gemeinsam produzieren sie Musik, die nahtlos Art-Pop, futuristische Indietronica, satte Rhythmen und glorreiche Vocals verbindet, die Sehnsucht nach Fernweh hervorrufen – und Gänsehaut verursachen. Mit ihrem Debüt „Made By Desire“ (2020) / Humming Records) schlugen sie ein neues Kapitel im deutschen Pop auf. Im September 2020 gewannen sie zu Recht den deutschen Musikpreis ANCHOR.

Solomun selbst hat seit der Veröffentlichung seines Debütalbums „Dance, Baby“ im Jahr 2009 24 eigene Platten und über 50 Remixe produziert, dafür für Künstler und Bands wie Depeche Mode, Leonard Cohen, Jon Hopkins, Jamiroquai, Moderat, Interpol, Editors, Foals und Lana Del Rey. In den vergangenen Jahren avancierte der DJ und Produzent dabei zu den wichtigsten Akteuren der elektronische Szene auf dem gesamten Erdball.

Das könnte dich auch interessieren:
Solomun verrät weitere Details zum neuen Album „Nobody Is Not Loved“
Solomun überrascht mit neuer Single und neuem Remix
Solomun – neue Single „Kreatur Der Nacht“