Wir berichteten bereits darüber, dass Solomun ein neues Album in der Pipeline hat. Nun meldet sich der in Hamburg aufgewachsene DJ mit weiteren Infos zum Longplayer zurück – wie dem Release-Datum, Albumgäste und Tracklist.

Sein zweites Album wird den Titel „Nobody Is Not Loved“ tragen und eine Menge prominenter Gäste willkommen heißen. Darunter befinden sich Jamie Foxx, Planningtorock, Zoot Woman, Tom Smith von den Editors und Isolation Berlin, die wir ja schon aus der letzten Single-Auskopplung kennen.

Wie in seinen DJ-Sets baut Solomun die Stimmung über zwölf Tracks auf und steigert sich immer weiter bis er zuweilen sanftere Töne durchklingen lässt.

Das ganze Werk von „Nobody Is Not Loved“ spiegelt Solomuns enorme Vielfalt an musikalischen Einflüssen, die ihm als Ispiration oder auch Stilelement dienen. Den Hörer erwartet eine breite Palette elektronischer Genres von Indie Electronica über Synthpop, Wave und Post Punk, bis hin zu Solomuns unverkennbarem Club-Sound.

2009 veröffentlichte der aus Bosnien stammende Künstler sein Debütalbum „Dance, Baby„. In den elf Jahren zwischen den beiden Alben hat Solomun 24 eigene Releases und über 50 Remixe produziert. Außerdem spielte er auf den relevantesten Festival-Bühnen des Planeten und trat so beim Coachella, Tomorrowland und auch dem Time Warp auf. Im Corona-Jahr ließ sich der DJ nicht ausbremsen und gründete sein Label NINL, auf dem auch das Album erscheinen wird.

 

Das Album “Nobody Is Not Loved erscheint am 14.05.2021 über Solomuns NINL-Label.

Tracklist:
1. Ocean feat. Jamie Foxx
2. Home
3. Your Love Gives Me Gravity feat. Planningtorock
4. The Center Will Not Hold
5. Out Of Focus feat. Zoot Woman
6. Tuk Tuk feat. ÄTNA
7. Never Sleep Again
8. Take Control feat. Anne Clark
9. Kreatur der Nacht feat. Isolation Berlin
10. Wadim
11. Prospect feat. ÄTNA
12. Night Travel feat. Tom Smith

 

Das könnte dich auch interessieren:
Solomun überrascht mit neuer Single und neuem Remix
Solomun: Neue Single „Kreatur der Nacht“
Solomun: Emotionales Statement zu Covid-19, Streams & Co.