Spannendes Fotobuch – so sehen Raver aus dem Berghain aus / Bild: Vincent Voignier


Eine spannende Idee, die die beiden Fotografen Vincent Voignier und Barbara Bernardi hatten. Dass die Party im Berghain gerne auch mal etwas länger andauert, ist sicherlich kein Geheimnis für euch. Viele von euch waren schon im wahrscheinlich berühmtesten Techno-Club der Welt, der dieser Tage seinen 17. Geburtstag feiert. Wer nicht reingekommen ist, kann sich mit der Doku über den Mythos Berghain trösten. Nachzulesen hier. Die beiden Fotografen Vincent Voignier und Barbara Bernardi haben dies zum Anlass genommen, eine Foto-Serie mit dem Titel „Nachtgestalten – Creatures Of The Night“ umzusetzen. Sie warteten an einem Sonntagmorgen im Jahr 2014 auf Gäste, die das Berghain verließen – wieso eigentlich nicht am Montag – und fotografierten ausgesuchte Personen an den berühmten Stahlzaun lehnend.

BRGHN_4x5_20140427_03_rescan 001

In vielen Gesichtern sieht man die Erschöpfung, in ebenso vielen aber auch das immer noch elektrisierende Moment des Berghain, das weit über die reine Ankunftszeit hinausreicht. Die komplette Bilder-Strecke findet ihr hier. Und wenn ihr euch fragt, wie ihr in die heiligen Hallen des Berghain gelangt – hier sind die Tipps von Türsteher-Legende Sven M.

Und das könnte euch auch interessieren:
Das sind die besten 15 Clubs Deutschlands
Achtung – Bombé ballert

Drei Tage wach – das Silvester-Line-up im Berghain
Die Architekten des Berghains haben ein neues Clubprojekt