Spotify startete das Hilfsprogramm „COVID-19 Music Relief“, bei dem der Streamingdienst gemeinsam mit Organisationen aus der Branche, wie MusiCares (Non-Profit-Organisation aus den USA), PRS Foundation und Help Musicans, Spenden über jene Organisationen direkt den betroffenen Künstlern zukommen lassen wird. Des weiteren wird Spotify Spenden bis zu einem kollektiven Gesamtbetrag von 10 Millionen Dollar pro Organisation verdoppeln. Ebenso arbeite man laut eigener Aussage gerade eifrig an der Einführung einer Spendenfunktion direkt über die Künstlerseite selbst. Somit kann der Hörer direkt auf das Fundraising-Ziel weitergeleitet werden. So können bekannte Künstler beispielsweise auch ihre Lieblingskünstler verlinken oder anderen Artists in Not helfen. Auch soll die Funktion für Nutzer möglich sein, sobald sie einsatzbereit ist.

Wenn ihr Spenden möchtet, klickt HIER.

Das könnte dich auch interessieren:
Corona-Update zum EXIT Festival: Planungen laufen weiter
SINEE – Tipps des Monats: Mixdown leicht gemacht
„Atlas“ – neue Single von Bicep auf Ninja Tune
youANDme – Flashback in die 90er