live at honen-in temple
Entstanden ist diese Aufnahme während Stefan Goldmanns Künstlerresidenz an der Villa Kamagawa in Kyoto/Japan. Dort, in den östlichen Hügel der Stadt, steht der Tempel Honen-In, wo dieses einmalige elektronische Konzert stattgefunden hat. Der Berliner DJ, Producer und Labelhead von Macro Recordings hat viele neue und unveröffentlichte Tracks genutzt, um diese Klangwelt zu schaffen, um den anwesenden Besuchern ein ganz besonderes Erlebnis in dem von einem großen Garten umgebenen Tempel zu präsentieren. Diese Aufnahme wird nun unter dem Namen „Live At The Honen-In Temple“ am 6. Mai auf seinem Label Macro veröffentlicht.


Tracklist:
01. Mining The Vein
02. Khat
03. Womb To Womb
04. State Of Siege
05. Lunatic Fringe / Markers Of The Black Lit Path
06. Co-Ax
07. Lazy Controller
08. Mourning Eyes
09. Ancien Regime
10. Katorga
11. XNR / Echoes Of An Era
12. Antisyntax
13. Turning Point – Parts I & II
14. Turning Point – Part III

Das könnte dich auch interessieren:
Stefan Goldmann – Auf Klangsuche
“Parameter” – Eine Dokumentation über das Wirken von Stefan Goldmann (Macro Recordings)
Elektro Guzzi – Parquet (Macro Recordings)

www.stefangoldmann.com
www.honen-in.jp