Seit Jahren oder gar Jahrzehnten gibt es die Diskussion, ob nun Vinyl oder MP3 die bessere Technik ist, um als DJ das bestmögliche Ergebnis abzuliefern. Bei dieser Frage scheiden sich die Geister.

Nun wurde die Frage in den Raum gestellt, ob es überhaupt noch Sinn macht, CDJs in den Clubs zu haben, wenn zumeist sowieso nur mit USB-Sticks und nicht mit CDs aufgelegt wird.

Der DJ und Produzent Steve Bug hat auf seinem Facebook-Account etwas gepostet, dass den Einsatz von CDJs infrage stellt. Dies hat eine große Diskussion ausgelöst. Denn eigentlich sind ja CDJs Controller, die wie ein CD-Player benutzt werden – nur eben ohne CDs.

Hier das Posting:

Was meint ihr? Sind CDJs eine überholte Technik? Oder sollten generell nur Plattenteller im Club für die Künstler bereitstellen?

Das könnte dich auch interessieren:
In the Anthropocene Vinyle-Platte aus Plastikmüll
Vinyl lebt für immer – das Comeback der Schallplatte
Vinyl-Platten zu Hause herstellen mit dem Phonocut Home Vinyl Recorder
Vinyl Liebhaber augepasst – in diesem Buch findet ihr Plattenläden in der ganzen Welt

 

Foto: Marie Staggat