stil_vor_talent_100


Keine acht Jahre ist es her, dass Oliver Koletzki sein Imprint Stil vor Talent gegründet hat und selbst die Reise mit „Blackout“ (SVT001) startete. In dieser Zeitspanne ist es ihm und seinem Team gelungen, ein Label zu etablieren, das neben vielen Dancefloor-Hits auch spannende Newcomer und tolle Alben hervorgebracht hat und zudem bei unserem Jahrespoll 2012 abräumen konnte.
Nun als die Katalognummer SVT100 erscheint eine Doppel-CD mit bisher unveröffentlichten Tracks aus dem Stil vor Talent-Kosmos, mit vielen bekannten Künstlern, aber auch ein paar neuen Namen.
Wir gratulieren recht herzlich!

 „Oliver Koletzki presents Stil vor Talent 100“ wird am 24. Mai veröffentlicht.

Das könne dich auch interessieren:
FAZEmag DJ-Set #10: Oliver Koletzki – exklusiv bei iTunes
HVOB – HVOB (Stil Vor Talent)
FAZEmag Jahrespoll 2012: Label
FAZEmag Jahrespoll 2012: Track
Oliver Koletzki – neue Zielsetzungen
Light My Fire – das neue Label von Oliver Koletzki
FRAN-Tastic – The Meaning Of It All

www.stilvortalent.de

Tracklist:
CD1:
01. Marlon Hoffstadt & HRRSN – Once Again (Original Mix)
02. Kellerkind – Thinking About You (Original Mix)
03. Severin Borer – Where (Original Mix)
04. Sascha Braemer feat. Stevo – Need Someone (Original Mix)
05. Dan Caster – You and I (Original Mix)
06. Jakob Faber feat. Katjuscha – How to Describe (Original Mix)
07. Murat Kilic – Honey (Original Mix)
08. Björn Störig feat. Meggy – Maybe U & I (Original Mix)
09. Animal Trainer – Mental (Original Mix)
10. Jonas Mantey – Sie ist Schön (Original Mix)
11. Oliver Koletzki vs. Erich Lesovsky – One Word (Original Mix)
CD2:
01. HVOB – Toni (Original Mix)
02. Jan Blomqvist – Black Hole Nights (Original Mix)
03. Boy Next Door – Heart Cut (Original Mix)
04. Niconé & Sascha Braemer – Wish U (Original Mix)
05. Pete Oak feat. Natalie Conway – Come In (Original Mix)
06. Ryan Dupree – Take me Higher (Original Mix)
07. Dapayk Solo ¬¬– Chuckberries (Original Mix)
08. AKA AKA feat. Thalstroem – Andes (Original Mix)
09. Niko Schwind – Lazy People (Original Mix)
10. Channel X – Hangover (Original Mix)
11. Oliver Schories – Hidden Champagne (Original Mix)