Celluloid Records



Wieder präsentiert uns Strut Records den Backkatalog eines legendären Labels, dieses Mal ist es Celluloid Records aus Frankreich. Zuvor gab es Rückblicke u.a. auf Factory Records, Cajmere & Cajual Records oder Ze Records.
Jean Karakos gründete 1979 Celluloid ursprünglich, um europäische Hits nach Frankreich zu importieren. Als er aber 1981 nach New York zog, fokussierte er sich auf experimentelle Musik und Fusion-Sounds und startete eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Bill Laswell, der als Produzent bei vielen Veröffentlichungen in Erscheinung trat. ’88 ging Jean zurück nach Paris, Celluloid lief unter Celluloid NY weiter, bevor Karakos im Jahre 2010 wieder zurückkehrte und neue Pläne in Bearbeitung hat.
“Change The Beat – The Celluloid Story 1980 – 1987” wird am 22. Februar via !K7/Alive veröffentlicht.

Tracklist:
CD 1
01. SHOCKABILLY – DAY TRIPPER 3.43
02. MASSACRE – KILLING TIME 2.54
03. FERDINAND – TELE, APRES LA METEO 3.36
04. MATHEMATIQUES MODERNES – DISCO ROUGH (Long version) 4.45
05. THOMAS LEER & ROBERT RENTAL – DAY BREAKS, NIGHT HEALS 3.58
06. SNAKEFINGER – LIVING IN VAIN 3.43
07. WINSTON EDWARDS & BLACKBEARD – DOWNING STREET ROCK 4.54
08. LIGHTNIN’ ROD – SPORT 2.35
09. FUTURA 2000 (ft THE CLASH) – THE ESCAPADES OF FUTURA 2000 6.57
10. TIMEZONE – WILDSTYLE (12″ Vocal) 9.14
11. DEADLINE – MAKOSSA ROCK 11.03
12. BOBONGO STARS – KOTEJA 7.39
13. TOURE KUNDA – AMADOU TILO 2.46

CD 2
01. NINI RAVIOLETTE – SUIS-JE NORMALE 6.34
02. RICHARD HELL & THE VOIDOIDS – DESTINY STREET 4.41
03. SAPHO – CARMEL (12“ mix) 6.34
04. GINGER BAKER – DUST TO DUST 5.32
05. LAST EXIT – BIG BOSS MAN 1.03
06. MANDINGO – HARIMA 6.05
07. MANU DIBANGO – ABELE DANCE (’85 remix) 7.00
08. TIMEZONE – WORLD DESTRUCTION (Original 12″ mix) 5.37
09. MATERIAL, MICHAEL BEINHORN, BERNARD FOWLER, BILL LASWELL & NILE . RODGERS – I’M THE ONE (Dance version) 7.31
10. GRANDMIXER D.ST – HOME OF HIP HOP 7.12
11. B SIDE with BERNARD FOWLER – ODEON (Dance mix) 5.46
12. FAB 5 FREDDY – CHANGE THE BEAT (Male version) 7.37
13. THE LAST POETS – MEAN MACHINE CHANT / MEAN MACHINE 4.02

Nur digital:
JIMI HENDRIX, BUDDY MILES & LIGHTNIN’ ROD – DORIELLA DU FONTAINE (Single Edit) 4.46
GRANDMIXER D.ST – CRAZY CUTS
SHANGO – SHANGO MESSAGE
MODERN GUY – ELECTRIQUE SYLVIE 7.38 (Full length version)
B SIDE – SO HOT (feat. Tony Allen) 4.05

Das könnte dich auch interessieren:
Strut Records präsentiert “Only For You – The Sound of Cajmere & Cajual Records 1992 – 2012″
“FAC. DANCE 02″ – weitere Dancefloor-Mixe und Raritäten aus dem Factory Records-Fundus
Strut präsentiert UK House & Acid aus den Jahren 1987 – 1991: “This Ain’t Chicago”

www.strut-records.com
www.celluloidrecords.net