Caribou - Credit:Thomas Neukum

Fotocredit: Thomas Neukum


Der kanadische Musikproduzent Caribou hat gerade frisch einen neuen Remix seines Songs „Never Come Back“ geteilt, der vom Künstler Koreless stammt und darüber hinaus auch eine Remix-Collection angekündigt, die aus sämtlichen Tracks seines letzten Albums besteht. Die Sammlung beinhaltet insgesamt zwölf Songs und erscheint am 12.03.21 digital auf dem Label City Slang.

Caribou betont, dass ihn die geplante Veröffentlichung von „Suddenly Remixes“ in Spannung versetzt, da ein Remix seiner Auffassung nach oft nur ein Marketing-Tool ist. Laut dem Kanadier gibt es aber nur einen guten Grund für einen Artist seine Songs remixen zulassen: weil man ein Fan von dem jeweiligen Remixer ist.

Die bereits neun veröffentlichen Remixes, die unter anderem von Four Tet, Morgan Geist, Logic1000 und Koreless kommen, könnt ihr euch auf Youtube anhören.

Toro Y Moi, Jessy Lanza und Prince Nifty liefern die drei verbleibenden Interpretationen von Caribous Stücken, dessen Originale alle aus seinem Album „Suddenly“ stammen, das ihr hier bestellen und anhören könnt.

Tracklist:
1. Never Come Back (Koreless Remix)
2. Never Come Back (Four Tet Remix)
3. Home (Toro y Moi Remix)
4. Sunny’s Time (Logic1000 Remix)
5. Sister (Floating Points Remix)
6. Ravi (Shanti Celeste Remix)
7. You and I (Jessy Lanza Mix)
8. Sunnys Time (Prince Nifty Saddle Up Mix)
9. Never Come Back (Floating Points Remix)
10. Never Come Back (Morgan Geist Remix)
11. Sunny’s Time (Kareem Ali Remix)
12. Like I Loved You (India Jordan Remix)

 

Das könnte dich auch interessieren:
“Suddenly” – Caribou kündigt neues Album und Tourdaten an
“Home” – Caribou veröffentlicht erste Single seit fünf Jahren
Grandbrothers – All The Unknown (City Slang)