Quelle: instagram


An diesem Wochenende sollte normalerweise das Labyrinth Festival in Minakami, Gunma in Japan stattfinden. Doch der erste Tag der diesjährigen Ausgabe des Festivals wurde wegen eines Taifuns abgesagt.

Das Festivals sollte von Samstag, dem 12. Oktober bis Montag, den 14. Oktober stattfinden, aber Mindgames gab bekannt, dass das Event aufgrund des Super-Taifuns Hagibis nicht sicher sei. Windstärken von bis zu 150 km/h und heftige Regenfälle im ganzen Land werden erwartet. Deshalb schrieb Mindgames: „Es ist klar, dass wir für die Sicherheit auf dem Festival am Samstag nicht garantieren können.“

Nun beginnt das Event erst am Sonntag, weitere Informationen findet ihr hier. Das Team wird sein Bestes geben, um so früh wie möglich mit dem musikalischen Programm zu starten. Es ist nicht das erste Mal, dass sie mit einem Taifun zu tun hatten. Und bisher konnten sie immer damit umgehen.

Das diesjährige Line-up besteht aus Live-Performances von Donato Dozzy, Grand River und art of production von Surgeon, sowie The Transcendence Orchestra. Ebenfalls spielen DJ Nobu, Peter van Hoesen, Batu, Sandrien oder Eric Cloutier.

2019 markiert einen Wendepunkt für Labyrinth. Es wurde nicht nur das Datum von Mitte September nach Mitte Oktober verschoben wurde. Auch die Location wurde nach fast zehn Jahren nach Naeba Greenland geändert.

Hier das komplette Statement:

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2019
Line-up-Fresh-up beim Epizode4 Festival in Vietnam
No Sleep Festival Belgrad veröffentlicht Line-up – Amelie Lens, Kobosil, bicep, etc.
Waldfrieden Wonderland – 4 Tage Psytrance Festival an einem Ort des Friedens 

Vorschau-Symbolbild Taifun: マサコ アーント/pixabay