Die wilde 13, meine Glückszahl und auch dieses Mal enttäuscht sie mich nicht. Sven Weisemann, mit zahlreichen Releases auf Mojuba, liebe*detail oder Smallfish dekoriert, greift hier in Dub-Lade. „Elapse” tanzt den Tanz der Zeit- und Raumlosen, auf der Reise in ferne Klanggalaxien. „Light Sway” ist da etwas stringenter, stößt anfangs noch sanfte Schockwellen aus, bevor auch hier ein nie endender Spiralnebel angesteuert wird. 9 Points. dr.nacht

www.svenweisemann.com
www.telrae.com