Gefällige Minimal-Nummer, die in erster Linie von ihren deepen Chords lebt, die mich irgendwie an ältere Kanzleramt-Releases erinnern. Erst düstere, dann seidige Synths auf 808-Drums – passt doch! Der Remix auf Seite B drückt durch seine konkrete Bass Drum noch ein Stück mehr, behält aber das Original-Thema bei. Und auch “Drifting” bleibt im ähnlichen Gusto, analog pluckernde Drums, etwas Synth, fertig. Durchaus in Ordnung. [4/6] Sanomat