Pioneer XDJ-Aero-W Pearl White: Macht die Szene viel, viel weißer!

Dank dieses Pioneer-Tools war das kabellose DJing plötzlich in aller Munde. Denn als erster Doppelcontroller seiner Art bringt der XDJ-AERO einen eingebauten Wi-Fi-Router mit, um ein Netzwerk über bis zu vier Tablets Smart- und/oder Smartphones zwecks gemeinsamen Track-Feuerwerks auszuwerfen. Ziemlich genau ein halbes Jahr nach Erscheinen des klassisch schwarzen Erstmodells schieben die Japaner nun eine neue Farbvariante nach. Bei der Version „Pearl White“ sind erwartungsgemäß alle wesentlichen Chassis-Bestandteile inklusive der Playerseiten in weiß gehalten. Mittig abgegrenzt von der hellgrauen Mixersektion. Ansonsten bleiben die technischen Merkmale des lediglich 4,5 cm hohen Leichtgewichts erhalten. Drunter eine 24-Bit/44,1 kHz Audiokarte, MIDI- und...

Read More

Im Studio mit Ferry Corsten

Bereits seit 1991 zunächst nur als Produzent, dann auch DJ im Geschäft, zählt Ferry Corsten internationalen Schwergewichten in Sachen Trance made in the Netherlands. Im Verlaufe seiner Karriere hat er Landsmännern wie Tiësto oder Armin van Buuren maßgeblich in die Steigbügel geholfen, massig eigene Hits wie „Punk“ oder „We Belong“ veröffentlich und zeitlose Remixe für Moby, William Orbit, Public Enemy und U2 geschaffen. Seit 2005 verhilft der Mann aus Rotterdam mit seinem Label „Flashover“ vor allem dem heimischen Nachwuchs zum Durchbruch. Nicht zuletzt zählt sein Ministry Of Sound Mix-Album „Trance Nation“ im Rave-Mutterland Großbritannien zu den meistverkauften Dance-Compis überhaupt....

Read More

Nektar Panorama P1: Kleine Blüte, viel Saft

P4 waren wir schon. P6 auch (siehe u.a. FAZEmag Januar 2013). Und was ein wenig klingt, wie Parkhausebenen, führt uns nun ins Stockwerk P1: Ein weiterer Ableger des auf Propellerheads Reason und inzwischen auch Steinberg Cubase zugeschnittenen USB-Controllers vom US-Hersteller Nektar. Bei der Verwendung mit Cubase oder Reason richtet sich der Panorama P1 automatisch ein – je nachdem, ob der Mixer-, Instrument- oder Transport-Modus ausgewählt ist. Der Mixer-Modus ermöglicht dabei die komplette Kontrolle über den Mixer inklusive EQs und Dynamics. In Cubase können außerdem die Insert- und Send-Plugins gesteuert werden. Der Instrument-Modus erlaubt den sofortigen Zugriff auf alle steuerbaren...

Read More

Reloop Airphone – Klangklare Sache

Ob Denon, Sennheiser oder Pioneer – sämtliche Big Names des Business haben sie inzwischen im Programm: Sogenannte „Noise Cancelling Headphones“. Diese sperren unliebsame Außengeräusche nicht nur mittels klassischer Muschelämpfung aus, sondern wirken diesen frequenzaktiv entgegen. Zumeist funktioniert das so: Ein Mikrofon im Hörer nimmt den Umgebungsschall auf und leitet ihn an ein DSP weiter. Dort wird aus den Störgeräuschen der Gegenschall berechnet: Signale mit derselben Amplitude, nur eben um 180 Grad gedreht. Wellenberge  treffen so auf Wellentäler, heben sich gegenseitig auf – und aus die (Stör-)Maus. Nun rückt auch Reloop mit einer eigenen, und zwar für DJs optimierten Kompaktreihe...

Read More

Spitzt Finger und Öhrchen: Korg MS-20 in Mini mit MIDI

Eher hätten wir drauf gewettet, dass Roland seine TB wieder auflegt. Zumal Korg seinen Kultsynth MS-20 mit der Legacy Collection bereits 2006 wieder aufleben ließ. Virtuell digital – wie es sich damals eben gehörte. Und sogar über USB mit einem patchbaren Koffercontroller spielbar. Nachdem seit zwei Jahren ebenso die, wie es sich gehört, iPad-Variante verfügbar ist, folgt jetzt die komplette Rolle rückwärts bis in die echt analoge Ära. Denn was tatsächlich seit einiger Zeit als, wie wir jetzt wissen vermeintlicher, Scherz durchs Netz geisterte, nimmt tatsächlich konkrete Formen an. So wird zum 50-jährigen Korg-Bestehen noch zur jetzt startenden NAMM-Show...

Read More

Varyturn macht Technics schön!

Jaja, ist schon klar: Print ist out. Vinyl ebenso. Also sind wir einfach fuckin’ konsequent und bringen mal wieder was zum Thema Turntable zu Papier. So trug es sich im Jahre 2009 zu, da ein DJ, Elektroniker und angehender Student der technischen Informatik namens Pascal Steverding einen defekten 1210er erstand, um ihn zu reparieren. Der Schaltplan war schnell gefunden, und als der Klassiker kurze Zeit später wieder lief, machte sich der junge Mann zusätzlich daran, das gute Stück mit ein paar blauen LEDs zu pimpen. Beim Versuch des Wiederverkaufs über eine bekannte Auktionsplattform überschlugen sich folgend die Angebote, so...

Read More

Florian Meindl & Martin Eyerer: Native Instruments Maschine MK2

Eigentlich hatten wir ja zunächst lediglich unseren NI-Sachverständigen Martin Eyerer ein weiteres Mal darum gebeten, eine Neuerung von den Berliner Innovatoren zu testen. Das Produkt: der 2009 eingeführte Dauergroover Maschine in der Version MK2. Aber wie es bei derartig schlüpfrigen Maschinensex-Geschichten dann so ist, war auch Florian Meindl von den offensichtlichen Vorzügen des Gerätes derart angetan, dass er bei dem Test gleich mit eingestiegen ist. Ein derartiges Sandwich wollten und konnten wir natürlich nicht auseinanderreißen. Hier der Bericht. Als inzwischen selbst Berliner ließ ich es mir diesmal nicht nehmen, das Testgerät persönlich bei Native Instruments abzuholen. Schon am Empfang...

Read More

Novation MiniNova im Test – Zwergenaufstand

Sterne haben die Angewohnheit, nach einiger Zeit zu kollabieren. Bei dieser ultimativen Atomexplosion wird unfassbar viel Energie freigesetzt, so dass dabei schwarze Löcher und Zwergsterne entstehen können. Der Physiker nennt dieses Phänomen „Supernova“. Und so ähnlich ist auch die Geschichte der inzwischen zu Focusrite gehörenden Company „Novation“ erzählt, die in diesen Tagen die „MiniNova“ ausliefert Denn Mitte der 1990er-Jahre explodierte der Markt für virtuell-analoge Synthesizer förmlich. Viele Klassiker haben sich seitdem gut gehalten, andere gerieten zu recht in Vergessenheit. Einen bleibenden Eindruck hinterließ in jedem Falle Novation mit der 1998 vorgestellten „SuperNova“. Das Schlachtschiff mit der überdimensionierten Bedienoberfläche stellte...

Read More

Im Studio mit Alixander III

Nummern wie “Hungry For The Power” oder “Reckless For Your Love” avancierten in den vergangenen Jahren zu Hits und schauten dabei spielerisch über den Tellerrand des elektronischen Genres hinaus. Vintage Chicago House mit einer großen Portion Chique versehen – so könnte man Azari & III und ihren Style bezeichnen. Alphonse Alixander Lanza III ist ein Teil dieser Combo. In den vergangenen Wochen und Monaten arbeitete der Mann aus Toronto an seinem ersten Soloalbum. „The Incline of Western Salivation Pt III“, für das er an seine Grenzen ging, erscheint auf seinem eigens gegründeten Label Idol Hanse. „Nun, eigentlich habe ich...

Read More

Hercules DJ Console RMX2 – French Connection

Hin und wieder macht es Sinn, sich bis tief ins DJ Tool Archiv hinab zu wühlen. Denn es bringt erstaunliche Wahrheiten ans Licht. Stauben wir das virtuelle Regal des Jahres 2003 einmal ab, ergibt sich folgendes Bild: Die DJ Gemeinde klebte, zumindest bedientechnisch, noch immer an der schwarzen Scheibe, konnte aber zugleich von der digitalen Revolution nicht lassen. Das Ergebnis war unter anderem eine gleichsam ungewöhnliche wie kurzzeitige Kooperation von Native Instruments und Stanton, um Final Scratch in der Version 1.5 auch unter Windows lauffähig zu machen. Oder auch der SL-DZ 1200 von Panasonic Technics, welcher das strahlende CD-Pendant...

Read More

Native Instruments spielt Weihnachtsmann an Thanksgiving

Zu Thanksgiving serviert die Berliner Technikschmiede von Mate Galic  drei unwiderstehliche Angebote: Egal, ob man sich mehr für Traktor, Komplete oder Maschine interessiert – für alle Produkte gibt es ein Special Offer mit truthahnfetten 50% Rabatt! Aber man sollte sich beeilen, in fünf Tagen, am 26. November, endet das Angebot. Während des Native Thanksgiving-Specials kosten viele Komplete Instrumente und Effekte nur die Hälfte und auch die Flaggschiff-DJ-Software Traktor Pro 2 mit vier Decks und vielen leistungsstarken Features für maximale Kreativität beim Auflegen erhält man in den nächsten fünf Tagen für unschlagbare 39,50 €. Maschine Expansions für Maschine oder Mikro erhält...

Read More

Studiologic Sledge – Waldörfliches Treiben

Es war die Phase ab 2002, da wurde selbst weniger aufmerksamen Szenebeobachtern klar, dass im Klangerzeugermarkt ein grundlegender Umbruch eingetreten war. Giganten wie Roland hatten ihren jährlichen Groove Gear Contest abgesetzt, Innovationen für den Dance-Bereich wurden allenthalben rar. Ausstatter wie Novation gerieten ins Trudeln, und selbst visionäre Synthesizer wie der Neuron von Axel Hartmann kamen über den Vitrinienstatus kaum mehr hinaus. Auf der anderen Seite stellten Ableton gerade Live 2.0 vor, Propellerhead Reason wurde mit dem Musikmesse MIPA-Award ausgezeichnet und Reaktor von Native Instruments klang und lief inzwischen auf Mac und PC besser denn je. 2004 dann der Schlag:...

Read More