Techno-Nachwuchs aus Deutschland: Glaskin kündigt Debüt-Album „Klaftertief“ an


Das deutsche Techno-Duo Glaskin gehört zu den wohl interessantesten und auffälligsten Nachwuchstalenten der Szene. Die Brüder Jonathan und Ferdinand Bochelmann aus München erschienen schon zweimal auf der legendären Fabric-Reihe, einmal im Jahr 2016 bei Scuba, und drei Jahre später erneut bei Amelie Lens. Glaskin sind die Residents des renommierten Blitz-Clubs in ihrer Heimatstadt München und gründeten 2019 ihr eigenes Label YAEL Trip, auf dem sie Musik gleichgesinnter Künstler*innen teilen möchten. Inzwischen gehört das Duo fest zur deutschen Techno-Szene und ist auch international bekannt.

Im November veröffentlicht Glaskin nun endlich sein Debüt-Album. Auf „Klaftertief“ experimentieren die zwei an den harten Rändern des Techno und schaffen sich selbst durch Einflüsse von Electro und UK-Bass mit einem Hauch von Jungle, IDM und Grime ihre eigene Klangwelt.

Bei der Produktion nutzten die Brüder jeden Tag ein anderes Set-Up. „An einem Tag improvisierten wir nur auf einem Synthesizer und suchten nach einer interessanten, eingängigen Synth-Line, am nächsten Tag zerschnitten wir aufgenommene Samples, bis sie uns im Studio zum Tanzen brachten“, erzählen Jonathan und Ferdinand. „Die meiste Zeit der Aufnahme verbrachten wir allerdings vor unserem Modularsystem. Es gab uns so viel Inspiration, eine gewisse Art von Zufälligkeit, die wir suchten, und müheloses, freudiges Musizieren im Allgemeinen.“

Die Kombination aus verschiedenen Hard- und Softwares schaffte letztendlich einen Prozess ohne Grenzen. „Wir haben immer davon geträumt, unsere erste LP in voller Länge zu schreiben. In der Situation, in der wir uns alle befanden zu Beginn des letzten Jahres. Der Prozess war voller Freude, denn wir haben uns keine Grenzen gesetzt. Weder in Bezug auf die Produktion, noch auf das Genre, noch auf die Zeit. Es war einfach die pure Freude am Musizieren mit einem jeden Tag eine andere Musik zu machen“.

Das daraus resultierende Album ist eine Absichtserklärung von zwei der vielversprechendsten Talente aus der deutschen Techno-Szene.

„Klaftertief“ erscheint am 12. November via YAEL Trip auf Vinyl und digital. Hör dir hier den Matrixxman-Remix der früheren Single „Fine Silver“ von Glaskin an: 

Tracklist:
1. Intro
2. Klaftertief
3. 22 Grams
4. Hydrogroove I
5. Fine Silver
6. Stalactite Cave
7. Masked Yaiber
8. Querschläger (Feat. Malwina)
9. Hydrogroove II
10. Galan
11. Forms

Das könnte dich auch interessieren:
„EXTLP“ – Modeselektor veröffentlichen basslastiges Rave-Album
Ross From Friends veröffentlicht weitere Single aus neuem Album