Bildschirmfoto 2017-02-24 um 09.45.45

en Fé – Hit The Light/The Remixes (Some Kinda Love/PIAS)


Kurz nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Hight The Light“ erscheint nun eine limitierte Vinyl-EP mit fünf Remixen diverser Albumsongs. Los geht es mit „Make Me Better“, das sich UNKLE zur Brust genommen haben. Das Indie-eske, etwas bitter-süß schwülstige Original wird hier dezent bearbeitet: trippige Downbeats lassen dem Gesang seinen Platz und begleitet ihn sehr dekorativ. Weiter geht es mit Ewan Pearson und seiner Version von „Turn“. Mit Euphorie-Wellen und deepen Schrittes zieht sich Pearsons Version in die Peaktime, smart wird der Dancefloor geentert und nach anfänglichem Mitteilen kommt man schnell zur Sache. Tom Furse kümmert sich um „Another Way“ und packt den Ambientkosmos aus. Ohne Beat, mit hypnotischen Flächen und mit Xylophon rauscht seine Version fast schwerelos durch den Sternenhimmel. Für „Twist Your Arm“ gibt es zwei Versionen. Die eine kommt von Roman Flügel, der hier eine verschachtelt-brutzelnde Slowbeat-Fassung liefert, die sich elegant-retrofuturistisch durch die Boxen zieht. Die andere haben unsere norwegischen Disco-Aficionados Prins Thomas und Lindstrøm produziert. Lässiger Roadtrip durchs kosmische Disco-Gestrüpp – geschmeidig, herzlich und funky. Ein schönes und abwechslungsreiches Remixpaket. 9/10 Dieter Horny