tenwalls_equalized
Die Karriere von Marijus Adomaitis aka Mario Basanov aka Ten Walls erlebte im Sommer letzten Jahres einen herben Knick, nachdem der Litauer über sein privates (aber öffentlich sichtbares) Profil homophobe Äußerungen von sich gab. Im Dezember stellte er zusammen mit dem Transgender-Sänger Alex Radford und mit der Rechtsorganisation der Gemeinschaft der Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Litauen (LGL) den Song „Shining“ als kostenlosen Download an.
Und nun geht Ten Walls den nächsten Schritt, Mitte April geht er auf die „Equalized“-Tour durch Europa und Asien, die ihn allerdings nicht nach Deutschland führen wird. Bei den zehn Gigs wird es überwiegend neues Material zu hören geben, das im Herbst als album veröffentlicht wird.
„This is a new stage for me, but at the same time, a natural continuation of my work so far …“
www.tenwallslive.com

Die Affäre Ten Walls:
Ten Walls vergleicht Schwule mit Pädophilen
War es das mit Ten Walls? Booking-Agentur trennt sich vom Litauer!
Affäre Ten Walls – jetzt meldet sich die Staatspräsidentin!
Ten Walls will wieder Fuß fassen und entschuldigt sich nochmals
Ten Walls – gibt ihm die Facebook-Community eine zweite Chance?
Ten Walls stellt „Shining“ zum kostenlosen Download bereit

Bildschirmfoto 2016-03-30 um 00.20.18