story_subsite_image_194770_1448982676_216


Wenn am 1. Juli das Terrazzza Festival steigt, verwandelt sich Zürich wieder in eine Rave-Hochburg. In diesem Jahr sind unter anderem Solomun, Hot Since 82, Butch und viele weitere dabei. Vorab haben wir mit dem Veranstalter Marco Diener gesprochen, woher er die Idee für das Event nahm. Hier könnt ihr seine Antworten lesen.

Hallo Marco, wann hast du das Terrazzza gegründet und as waren damals deine Beweggründe dafür?

Terrazzza habe ich im Frühsommer 2012 gegründet. Ich war ein leidenschaftlicher Shisha-Raucher und habe mich gefragt wieso kann man nicht irgendwo draußen in der Stadt Shisha rauchen und gute Musik hören? So habe ich mir einige Gedanken dazu gemacht und habe einfach mal gemacht, was dann ein voller erfolg war.

Wie viele Leute sind mittlerweile mit der Planung und Durchführung beschäftigt?

Mittlerweile habe ich eine GmbH und habe zwei Geschäftspartner die fest involviert sind. Außerdem unterstützen mich meine Freunde und meine Familie, worauf ich sehr stolz bin. Sie schätzen, was ich da vorantreibe.

Also sind alle die mitmachen Freunde von dir?

Einen Geschäftspartner habe ich während dieser zeit kennengelernt und alle anderen kenne ich schon sehr lange. Sie sind alle sehr gute Freunde und feiern dann auch immer zusammen.

Welche Acts hattet ihr schon alle da und was davon hat dir am besten gefallen?

Oh, wir hatten schon einige bei uns: TMB, Apollonia, Paco Osuna, Solomun, Adriatique, Matthias Tanzmann, Davide Squillace, Dennis Ferrer, Leon, Andrea Oliva, Anja Schneider, Darius Syrossian, NTFO, Lehar, Magdalena, Subb-an, Hector, Fritz Kalkbrenner, Sascha Braemer und viele weitere. Am besten gefallen hat mir damals 2016 Leon und Nathan Barato, bei der ersten Party im neuen Jahr, nach dem Gewinn des Swiss Nightlife Awards für die beste Partyserie des Landes. Der Vibe, die Leute, die Sets der DJs es war einfach eine absolut perfekte Nacht für mich.

Wie seid ihr auf eure Location gestoßen?

Ich suche fast täglich nach neuen Locations, die geeignet sind für solche Raves. Jedoch ist es schwer in und um Zürich solche coolen Plätze zu finden. Den Horse Park habe ich per Zufall im Internet gesehen und dann habe ich mich per Mail dort gemeldet und bin vorbeigegangen. Dort habe ich ziemlich schnell gespürt, dass man hier was sehr Geiles aufbauen kann. Das Ziel im Horse Park ist klar Nachhaltigkeit, wir wollen wachsen und uns von Jahr zu Jahr steigern.

Ist die Location exklusiv für euch oder gibt es dort noch andere Partys?

Das coole an der Location ist, dass es dort pro Jahr vier Pferderennen gibt und sonst keine weiteren Veranstaltungen. Wir haben da ein Exklusivrecht bekommen.

Wer sich für das Terrazza Festival interessiert, erhält weitere Informationen auf deren Facebook-Page. Die Tickets kosten umgerechnet etwa 45,16 EUR.

Terrazzza Festival 2017 // 01.07.2017 // Horse Park Zürich Dielsdorf, Zürich
Line-up: Solomun, Hot Since 82, Butch, André Hommen, Murciano, Marco Capone

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
The xx kommen mit „Night + Day“ nach Island
Nachtdigital verkündet Line-up der Jubiläumsausgabe
Urlaub in Südfrankreich auf dem Monticule Festival 

Freiluft Festival – Joel Mull im Interview
Dour Festival 2017 – das Line-up ist komplett!
Zurück zu den Wurzeln 2017 – neuer Trailer und Compilation veröffentlicht