Hoppe, hoppe, Reiter! Als ich gerade das Line-up des Horse Park Festivals gelesen habe, dachte ich, mich tritt ein Pferd! „Ganz ruhig, Brauner“, haben die Kollegen gesagt. Aber wer da am 10. und 11. September so alles in Zürich auflegt, ist schon sehr, sehr cool. Getreu der Devise „Rennpferd und kein Ackergaul“ hat man sich bezüglich des Line-ups keineswegs vergaloppiert. Denn sowohl am Freitag als auch am Samstag der erwähnten Daten kommt ein Highclass-Event auf euch zu, das euch aus dem Sattel hauen dürfte. Werft doch direkt mal einen Blick auf die Namensauflistung:

Und, da hat Terrazzza doch die besten Pferde aus dem Stall geholt, oder? Die „technoide Rennstrecke“ ist übrigens an beiden Tagen von 12:00 bis 24:00 Uhr geöffnet. Am Freitag steigt die Party in einer Reithalle („Arena Stage“), am Samstag öffnen gleich zwei Stallungen ihre Pforten („Arena Stage“ und „Field Stage“). Am Freitag könnt ihr übrigens beispielsweise Black Coffee und Agoria live erleben, Tale Of Us spielen am Samstag auf der Arena Stage, Marco Carola und Luciano geben euch auf der Field Stage ordentlich was auf die Zwölf.

Austragungsstätte ist der Horse Park im Zürcher Stadtteil Dielsdorf. Und wenn ihr jetzt denkt, die Veranstalter sitzen auf einem hohen Ross und wollen ordentlich Zaster haben für das zweitägige Event, seid ihr falsch gewickelt. Der 2-Tages-Festivalpass ist mit umgerechnet rund 128 EUR zwar nicht mega-billig, aber seinen Preis definitiv wert. Im Gegenzug bekommt ihr ja zweimal zwölf Stunden Music nonstop. Solltet ihr nur an einem Tag Zeit haben, seid ihr für knapp 65 EUR (Freitag) beziehungsweise 85 EUR (Samstag) dabei. Tickets gibt’s hier.

Also, sattelt die Pferde und auf zum Horse Park Festival nach Zürich!

Kleine Zeitreise gefällig, zum 3. Mai 2019? Dann lest euch die Event-Ankündigung des Horse Park Festivals von vor zwei Jahren durch.

Horse Park Festival // 10.+11.09.2021 // Horse Park, Dielsdorf, Zürich (Schweiz)