Quelle: The Blessed Madonna – Instagram


Die US-amerikanische DJ, Produzentin und Musikerin The Blessed Madonna – 2016 vom DJ Mag zum DJ des Jahres gekürt – hat sich vor wenigen Tagen einer Operation unterzogen. Der von ihr als “risikoarm” eingestufte Eingriff brachte allerdings durchaus Turbulenzen mit sich, wie die 44-Jährige nun via Instagram mitteilte. Während der Operation hatte sie einen Atemstillstand.

“Ich wachte auf der Intensivstation im Uma-Thurman-/Pulp-Fiction-Stil auf, während ich nasal intubiert wurde”, schreibt Maria Stemper alias The Blessed Madonna. Bevor sie überhaupt so richtig begreifen konnte, was geschehen war, wurde sie von einer der Krankenschwestern erkannt: “Oh, ich kenne Sie! Sie haben dieses eine Lied im Radio, in dem es darum geht, dass alles wunderbar ist”, sagte die Schwester zu ihr. Und in der Tat sei dies ein “ziemlich wunderbarer” Moment gewesen, so Stemper, die offensichtlich Schlimmerem entgangen war.

“Es geht mir gut. Richtig gut. Ich bin jetzt draußen und wieder zuhause […]. Mein Gesundheitszustand wird sich in den nächsten Wochen enorm verbessern. […] Ich bin superglücklich, am Leben zu sein. Ich bin super dankbar für die Gesundheitsversorgung. […] Ich bin dankbar, dass ich mit euch allen hier sein kann und ich bin dankbar für meinen erstaunlichen, zerbrechlichen, fantastischen Körper. Ich bin dankbar für meine brillanten Ärzte und die Medizin und die Heilung”, schwärmt The Blessed Madonna abschließend.

Wir wünschen ihr alles Gute.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Blessed Madonna (@theblessedmadonna)

Das könnte dich auch interessieren:
Schock: Boris Brejcha ist im Krankenhaus
Amnesia Ibiza: 20-stündige Closing-Party mit Adam Beyer, Jamie Jones, The Blessed Madonna