Seit  The Rapture 2003 ihr  Debütalbum „Echoes“ auf Vertigo veröffentlichten, ist die Band in aller Munde. Ihr Track „House Of Jealous Lovers“ wurde damals zur Clubhymne. 2006 folgte die zweite Platte „Pieces Of The People We Love“, im letzten Jahr dann ihr endgültiges Anknüpfen an den frühen Erfolg mit der Kracherscheibe „In The Grace Of Your Love“. Auf so ziemlich allen guten tanzbaren Partys läuft die Nummer „How Deep Is Your Love“ rauf und runter. Im vergangenen November kamen sie schon für ein paar Termine nach Deutschland, jetzt knüpfen sie mit drei weiteren Konzerten und einem Festivalauftritt daran an.



08.05. | Düsseldorf, Zakk
09.05. | Frankfurt, Cocoon Club
10.05. |  Berlin, Lido
13.-15.07. | Gräfenhainichen, Melt! Festival

www.therapturemusic.com