Vor knapp 20 Jahren landete The Supermen Lovers mit “Starlight” einen echten Mega-Hit. Hinter dem Genie von Gulliaume Atlan steckt jedoch noch viel mehr, denn der Franzose gilt in der Szene als echter Pionier und zeichnet sich unter anderem für die Etablierung des Genres Nu Disco verantwortlich.

Nach zahlreichen Alben und EPs, ein großartiges Potpourri aus Jazz-Funk, Disco und House, allesamt mit einer großen Vielfalt an echten Instrumenten, analogen Maschinen und talentierten Vocalists produziert, tauchte Atlan für eine Zeit lang in die Welt der Filmmusik ein. Er arbeitete mit einigen der bekanntesten französischen Film-Produzenten zusammen und komponierte diverse Soundtracks.

Nun aber geht The Supermen Lovers wieder seiner gewohnten Tätigkeit nach und liefert uns mit “Pigeon” einen ersten Vorgeschmack auf sein anstehendes viertes Album “Body Double”, das im nächsten Jahr erscheint.

“Pigeon” ist ein wundervoller, aber nicht minder schräger Electro-Track, der uns mit seinem unwiderstehlichen Groove mitreißt. Der Sound erinnert mit seinem blubbernden Bass, den hupenden ARP-Tönen, den knackigen Drums und seiner farbenfrohen Melodie ein wenig an Mr. Oizo’s Kult-Track “Flat Beat”, was es nicht unwahrscheinlich macht, dass sich die Single-Abkopplung samt Musikvideo bereits nach dem ersten Hören in unser Gehirn einbrennt.

Die Single “Pigeon” ist ab sofort via Word Up Records/La Tebwa erhältlich.

Jetzt in “Pigeon” reinhören: https://idol.lnk.to/Pigeon

Das könnte dich auch interessieren:
Juki P2 – Schweißtreibender Ausnahmezustand auf dem Dancefloor – Neues Projekt. Neue Single. Neues Genre.

“Higher” – Gusgus veröffentlich neue Single und kündigen Album an!
Im Interview: Powerfrau Maarta über ihren Remix zu Valentins “Drogen Nehmen”