Im letzten Jahr brachte er schon die EP „On The Grid“ auf dem Sublabel Novamute raus, nun hat der frankokanadische DJ und Produzent Nicolas Bougaïeff sein Debüt auf dem Mutterlabel Mute angekündigt. Am 24. Juli soll sein neues Album „The Upward Spiral“ auf dem britischen Label erscheinen, das bereits seit Ende der 1970er-Jahre eine feste Institution in der elektronischen Musikszene ist.

Musikalisch betrachtet tendiert das neuste Werk des aus Québec stammenden Künstlers in Richtung Industrial Techno, wobei auch Einflüsse von Gabber, IDM und Drum’n’Bass spürbar sind.

Über die Vorab-Single „Thalassophobia“, die ab sofort verfügbar ist, sagt Bougaïeff: „Es geht um den Blick nach Innen. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und definiert die Angst vor Tiefen. Wortwörtlich genommen ist es die Angst vor Wasser, aber letztendlich sind  Gewässer auch nur unergründliche Tiefen. Ich weise auf die Angst der Tiefe hin, sowohl wörtlich als auch metaphorisch. Es ist ein schönes Wort, das mich schon vor Jahren angezogen hat.“

Jetzt hat Bougaïeff uns aber neugierig gemacht. Hört mal rein in „Thalassophobia“:

Tracklist:
1. Embrace Hope All Ye Who Enter Here
2. Thalassophobia
3. The Upward Spiral
4. Inexadorable5. Nexus
6. Flying High
7. Positive Altitude
8. Inward Megalith
9. Listen Carefully To The Heart Beat

Hier gehts zur Vorbestellung: https://mute.ffm.to/NB-TUS

 

Das könnte dich auch interessieren:
Life And Death feiert sein 50. Release – mit diesem Album
Zweite Single veröffentlicht – das Release des neuen Moby-Albums rückt näher!
„Diamond Skies“ – Applescal veröffentlicht neues Album

Foto: Mischa Fanghaenel