charts


Vor 20 Jahren war Techno in den deutschen Verkaufscharts vertreten. Oder sagen wir mal, das, was damals als Techno bezeichnet wurde. Einige der Stücke, die vor 20 Jahren in den deutschen Charts auftauchten, kann man auch heute noch auf Festivals hören wie beispielsweise den Mokum-Klassiker „I Wanna Be A Hippie“ von Technohead aka Lee Newman und Michael Wells, die man auch als Tricky Disco und GTO kennen sollte.

Das bescheuerte Video ist legendär. Auch Rave-Queen Marusha findet sich in den August-Top 20 des Jahres 1995. Wenn auch nicht mit ihren großen Hits sondern mit „Deep“.

Wer sich sonst noch in den Charts tummelte, lest ihr hier.
1. Scatman John „Scatman’s World“
2. Rednex „Wish You Were Here“
3. Gompie „Alice, Who The Fuck Is Alice“
4. Outhere Brothers „Boom Boom Boom“
5. Sin With Sebastian „Shut Up (And Sleep With Me)“
6. Edwyn Collins „A Girl Like You“
7. Das Modul „Kleine Maus“
8. Diana King „Shy Guy“
9. U2 „Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me“
10. Bryan Adams „Have You Ever Really Loved A Woman“
11. Pur „Ich lieb‘ Dich“
12. Scooter „Endless Summer“
13. Take That „Never Forget“
14. La Bouche „Fallin‘ In Love“
15. Dune „Are You Ready To Fly“
16. Technohead „I Wanna Be A Hippy“
17. Celvin Rotane „I Believe“
18. E-Rotic „Sex On The Phone“
19. Marusha „Deep“
20. Die Doofen „Mief!“

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
TBT – Das war die Loveparade 2000 – One World – One Future
TBT – das war das Line-up der MAYDAY 2000
TBT – das war das Line-up der Nature One 2005
15 House-Klassiker, die wir immer wieder gerne hören