thyladomid_interstellardestiny
Im letzten Jahr konnten wir Thyladomid für unser FAZEmag DJ-Set #31 gewinnen, nun präsentiert der heißgehandelte Durchstarter sein Debütalbum “Interstellar Destiny”. Der Berliner mit englischen Wurzeln, der 2010 mit seinem Clubhit “The Voice” in aller Munde war, präsentiert auf seinem Erstling allerdings nicht nur Clubmusik, sondern Tracks, die von nachdenklicher und fragiler Natur sind. Er ließ sich von vielen Dingen inspirieren, doch in erster Linie ist es Filmmusik, die großen Einfluss auf den Entstehungsprozess des Longplayers hatte.


“Interstellar Destiny” wird im April auf Diynamic Music erscheinen.

Tracklist:
01. Intergalactic Spring
02. Generation Y
03. Brotherhood
04. Inner Space
05. Capitalism
06. Polarlight
07. Something On Earth
08. Daddy Rainbow
09. Dragonfly
10. Mavericks (ft. Mahfoud)
11. Ladybird (ft. Mahfoud)
12. Ephidrin
13. Love In The Wrong Dose (ft. Mahfoud)
14. The Real Thing (ft. Mahfoud)
15. Outer Space
16. Supernatural

Das könnte dich auch interessieren:
FAZEmag DJ-Set #31: Thyladomid – exklusiv bei iTunes
Thyladomid – The Next Big Thing
Diynamic: Solomun +1 im Pacha & Off Sonar Party