800px-Rosenquarz_1


Und wieder wurde in den Laboren etwas zusammengebraut, was dem menschlichen Organismus nicht gut bekommt. Das mussten diverse Menschen schon am eigenen Leib erleben. In Manchester / UK zum Beispielt wird momentan diese pinke Substanz verkauft, die schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben kann. Ein Mann ist bereits daran gestorben und vier andere kämpfen immer noch um ihr Leben.

Die Droge ist vermutlich eine spezielle Form von MDMA, zumindest wird sie meist für MDMA gehalten. Es gab eine dringende Warnung vor besonders starken Kristallen, von denen bereits mehrere Leute ernsthafte gesundheitliche Probleme bekamen und ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Die Droge ist als „Pink Champagne“ oder „Magic“ bekannt, hat eine pinkgefärbte, kristalline Form und ist höchst potent. Laut der Polizei in Manchester wurde ein 26-Jähriger verhaftet, der die Drogen verbreitete. Er wird derzeit immer noch verhört.

Die Polizei sagte, dass Muskelversteifungen, flache Atmung, erhöhter Pulsschlag, Schaum vor dem Mund, Bewusstlosigkeit und starke Aggressionen Anzeichen für die Droge sein können. Wenn jemand diese Symptome aufzeigt, sollte man diese Person sofort ins Krankenhaus bringen.

In Online-Drogen-Foren wurde bereits vor den tödlichen Kristallen gewarnt. Die pinke Substanz sei eine neue Art Droge und selbst erfahrene Drogenkonsumenten konnten diese nicht definieren.

Also, Finger weg von dem pinken Gift.

Das könnte dich auch interessieren:
5.000.000 Dollar für medizinische MDMA-Forschung
Extrem reines Speed und MDMA im Umlauf
4-fa und 25c-nbome – tödliche Mischung und oft als MDMA verkauft
Das ist XTC
Studie bestätigt MDMA und XTC erhöhen das Stresslevel