url


Seit Anfang April steht eine der wichtigsten CD-Serien aus der Ministry of Sound-Schmiede in den Regalen. Für die „Trance Nation“ wird jährlich ein besonderer Protagonist aus der Trance-Szene ausgewählt und mit der höchst ehrenvollen Aufgabe beauftragt, die Playlist zusammenzustellen und zu mixen. Unter den früheren Vertretern zählen zu dieser Riege Above & Beyond, Lange, Andy Moor, Ferry Corsten, Cosmic Gate, Rank 1 und zuletzt Aly & Fila. Dieses Jahr wurde Simon Patterson beauftragt nach eigenem Ermessen und persönlichen Feeling ein Konzept aus 36 Tracks zusammenzustellen, wobei sieben davon als exklusive Veröffentlichungen auf dieser CD erscheinen und somit einen weiteren traditionellen Bestandteil der Serie erfüllen. Dabei steht er nicht nur mit Rang und Namen für eine feste Institution, sondern ermöglicht mit dieser Plattform dem Hörer gewissenhaft das Erlebnis und den Aufbau widerzuspiegeln, den man sonst nur bei einem Besuch seiner mehrstündigen Live-Sets hätte. Der Doppel-CD-Mix entspricht einer enormen musikalischen Bandbreite und seinem intensiven Musikgeschmack, den er auf eine aufeinander bauende Art und Weise mit harmonischen, melodischen und euphorischen Elementen verwirklicht. Sein Werkzeug hierzu sind Auskopplungen von Labels wie Perfecto Fluoro, Enhanced, Armada, Black Hole Recordings oder VANDIT mit Künstlern wie Armin van Buuren, Markus Schulz, Paul Oakenfold, Astrix, Sean Tyas um nur einige der gängigen Oberklassen unter den Trance-Produzenten zu nennen. Dabei kommen seine eigenen Produktionskünste nicht zu kurz – besonders ein Remix für Hard-Fi’s „Fire In The House“ oder die exklusive „Drop The Bass“ als kleine Auswahl mit zusätzlich fünf weiteren stilistischen Eigenleistungen lassen diese symbiotische Explosion in seiner vollen Ausprägung aufleben. 10/10, Damian Duda.