Bildschirmfoto 2018-12-19 um 14.54.46


Das zweite Remixrelease zum letztjährigen Album bringt uns diesmal sieben Tracks von Juliet Sikora & Flo Mrzdk, Landikhan oder auch Joonas L. Die besten Remixe kommen dabei von Illyus & Barrientos, in dem das Beatgerüst einfach sehr druckvoll vor sich hin schiebt und zusammen mit den sweeten Vocals und Synthies eine Menge Drive aufnimmt. Teenage Mutants macht aus seinem Remix einen gewohnt treibenden Tech House Tune, in dem kurze Synthiefetzen und düstere Vocals den Ton angeben. Außerdem ist noch der Rene Amesz Remix erwähnenswert, denn hier kommt auf einem fluffig bis funkigen Grundkonzept ein Daft Punk Gedächtnis Vocal zum Einsatz, das echt wahnsinnig cool klingt und perfekt sitzt. Was hatten wir auch anderes erwartet, bei einer so hochkarätig besetzten Remix-EP … 8/10 Rusty