boris brejcha



Das Twin Lakes Festival im Kreis Beeskow in Brandenburg ist ein Festival rein für elektronische Musik. Am malerischen Glower See findet im Spätsommer, wenn alle anderen schon wieder Trübsal blasen, weil der Sommer vorbei ist, noch einmal ein dreitägiges Spektakel statt, das es in sich hat. Wenn die Sonne sich nämlich noch einmal von ihrer besten Seite zeigt, könnt ihr sie dort zusammen mit toller Musik genießen.

Unter anderem sind in diesem Jahr die Berliner Jungs FJAAK mit einem ihrer gefeierten Live-Sets am Start. Das ist allerdings nicht der einzige Höhepunkt, denn dazu kommen noch DJ- und Live-Sets von den Hamburger Szene-Stars The Disco Boys, den Stuttgarter Brüdern Ali und Basti Schwarz alias Tiefschwarz, dem Franzosen Vitalic, der gerade erst ein neues Album veröffentlicht hat, oder dem belgischen Techno-Don Marco Bailey.

Neben der Musik lockt das Twin Lakes Festival, wie der Name schon verrät, mit zwei tollen Badeseen. Dazwischen habt ihr ein Gelände von 50.000 m², welches ihr nach Belieben erkunden könnt und auf dem es viel zu entdecken gibt. Hinzu kommt noch ein separater Campingplatz, der in direkter Umgebung des Festivalgeländes gelegen ist, auf dem übrigens ein generelles Autoverbot herrscht! Wer seine Festivalsaison im September also noch nicht für beendet erklären möchte, der sollte sich am besten frühzeitig um Tickets kümmern, denn die sind limitiert.

Die normalen Tickets kosten momentan 65 EUR, VIP-Tickets gibt es für 175 EUR – und die sind gar nicht übel: Eingeschlossen sind hier nämlich Extra-WCs im VIP-Bereich, ein separater Zugang zum Festivalgelände, Zutritt zum VIP-Bereich in Bühnennähe sowie ein erweitertes Getränkeangebot im VIP-Bereich. Dann schon mal einen herrlichen Spätsommer auf dem Twin Lakes Festival!

Twin Lakes Festival // 01.–03.09.2017 // Militärgelände Leissnitz, Glowe, Brandenburg
Line-up: Acirne, Agent!, AKA AKA feat. Thalstroem, Alex Bau, Alex Kraemer, Anthea, Bloody Mary, Bondi (live), Boris Brejcha, Boris Dlugosch, Buster, Camea, Catz ‘N Dogz, Christian Bauer, Chrizz W., Dan Caster, Dana Ruh, Doctor Dru, Echonomist (live), Eveline Fink, Fabiano, Felix Kröcher, Felix Würz, Fjaak (live), Guido Schneider, Gunnar Stiller, Hochanstaendig, Ilario Alicante, Ken Doop, Kim Noble, Küche 80, Le Tompé, Marc Miroir, Marco Bailey, Martin Landsky, Oliver Schories, Re-Pro, Ritzi Lee, Ruede Hagelstein, Sabine Hoffmann, Solee (live), Sven Dohse, Sylvio Martin, The Disco Boys, Tiefschwarz, Tonomat, Vitalic (live), Zwette

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
c/o pop 2017 – Moderat eröffnen das Kölner Festival
Nachtdigital verkündet Line-up der Jubiläumsausgabe
Urlaub in Südfrankreich auf dem Monticule Festival