Die britische House-DJ & Produzentin Hannah Wants alias Hannah Alicia Smith gab am 3. September 2018 Ihre Brustkrebserkrankung bekannt. Die Britin äußerte sich auf Instagram zu ihrer Diagnose, die sie vor 18 Monaten erhielt.

Wie sich ihre Krankheit auf ihr Leben ausgewirkt hat, berichtet Sie in einem Post auf Instagram. Trotz der negativen Untersuchungsergebnisse, sieht sie das Leben weiterhin positiv. Es habe ihr dabei geholfen, zu einem „viel spirituelleren Weg“ zu gelangen, eine konventionelle Behandlung kam für sie nicht in Frage.
Vielmehr setzte Sie auf die tägliche Einnahme von CBD-Öl, ein dreiwöchiges ayurvedisches Panchakarma-Entgiftungsprogramm, Akupunktur, Massagen, Reiki, Thermografie, Yoga und Meditation. Zudem stellte sie ihre Ernährung so weit wie möglich auf Bio- und Pflanzenbasis um.

Nicht zu unterschätzen ist auch der Druck, der von der Musikindustrie ausgehe. Aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands hat Hannah ihre Arbeitsbelastung runtergeschraubt. Aber nicht nur die Musikbranche mache sie psychisch kaputt, auch die sozialen Netzwerke tragen ihren Teil dazu bei. Sie wünsche sich, dass die Menschen mit mehr Mitgefühl und wohlüberlegter ihre Kommentare abgeben, da diese großen Schaden bei den Künstlern anrichten können.

Zudem, äußert sich die Künstlerin, wie wir finden, äußerst ermutigend, für diejenigen mit ähnlichem Leiden: „Jeder Mensch ist anders, jede Krankheit ist anders, jeder Weg ist anders. Ich bin nicht hier, um ein Urteil zu fällen oder zu behaupten, dass ich Recht habe und andere Unrecht haben. Ich erkläre nur meine Geschichte, meine Wahrheit und wenn ich Menschen helfen und ermutigen kann, ihren Geist zu öffnen, ihre eigene Forschung zu betreiben und ihrem eigenen Instinkt zu vertrauen, dann gewinnen wir alle.“

Liebe Hannah, wir von FAZE wünschen dir viel Kraft für deinen Weg, alles Gute!

*SWIPE RIGHT* Pt. 2

Ein Beitrag geteilt von Hannah Wants (@hannah_wants) am

Das könnte dich auch interessieren:
DJ Ekali outet sich als bisexuell und twittert gegen Homophobie 
Studie – Jeder fünfte Festivalbesucher wurde schon mal sexuell belästigt
DJs und ihre sexuellen Vorlieben – DJ Khaled kassiert Shitstorm
Streit beim Tanz auf Festival – Nase abgebissen