Pioneer DJ hat jüngst den neuen Professional-Tarif für das hauseigene DJ-Programm rekordbox vorgestellt. Neben neuen Funktionen gibt es auch einen unbegrenzten Cloud-Speicher für DJ-Musikbibliotheken, der im Zuge einer Kooperation mit Dropbox Einzug erhält.

In die rekordbox Cloud unlimited powered by Dropbox können Tracks gemeinsam mit allen Metadaten wie Playlisten, Hot Cues oder Loop- und Tag-Informationen hochgeladen werden. Benötigt wird lediglich ein einziges Dropbox-Konto.

Ist die Funktion zum automatischen Hochladen von Sammlungen aktiviert, wird ab sofort jede Datei, die in rekordbox importiert wird, automatisch in die Cloud hochgeladen. Sollte das Gerät verloren gehen oder beschädigt werden, kann die rekordbox-Bibliothek auf einem anderen Device heruntergeladen werden.

Wie das Ganze funktioniert, seht ihr hier im Video oder auf der offiziellen Homepage:

Das könnte dich auch interessieren:
Pioneer DJM-S7 – Sweat The Technique!
Pioneer DJ x Off-White – neue limitierte Sonderedition des DDJ-1000
Nahfeld-Lautsprecher in drei Größen: Pioneer DJ stellt neue VM-Reihe vor