Screenshot: Akon via Instagram (@akon)


Wir konnten unseren Augen kaum trauen, als wir das hier gelesen haben: Akon hat eine Zusage für den Bau einer Stadt im Senegal erhalten. Die Stadt namens „Akon City“ wird auf dem Meer gebaut und mit einer Krypto-Währung namens „Akoin“ betrieben.

Was klingt, wie eine schlechte Story aus einem Low-Budge-SciFi-Film passiert grade wirklich: Die Stadt wird eine Autostunde südlich des neuen internationalen Flughafens von Dakar an der Westspitze des Landes liegen. Akon, welcher unter anderem 2009 mit David Guetta zusammen einen Welthit landete, kommt ursprünglich selbst aus Senegal. Der Musiker und Unternehmer hat den 6-Milliarden-Dollar-Vertrag für den Bau von Akon City zusammen mit dem US-amerikanischen Beratungs- und Ingenieurunternehmen „KE International” abgeschlossen.

MixMag berichtet außerdem, dass die in Dubai ansässige Firma “Bakri & Associates Development Consultants“ den architektonischen Entwurf der futuristischen Stadt beaufsichtigen wird, die nach ihrer Fertigstellung ausschließlich mit einer Krypto-Währung namens „Akoin“ betrieben werden soll. Die Stadt wird auch gemeinsam mit der staatlichen, senegalesischen Tourismusorganisation “SAPCO” entwickelt, und der Präsident des Landes, Macky Sall, will sie als Steuerparadies zur Förderung von Investitionen ausweisen.

Akon City soll Parks, Universitäten, Schulen, Hotels, ein Stadion und einen Industriekomplex umfassen und bis 2030 fertiggestellt sein. Phase eins der Entwicklung, die den Bau von Straßen, Wohnungen, Hotels, einer Schule, einer Abfallentsorgungsanlage, einer Polizeistation, eines Solarkraftwerks, eines Einkaufszentrums in und eines Campus des Hospitals vorsieht, soll schon bis 2023 abgeschlossen sein.

https://www.instagram.com/p/CBdu0y7giJX/

Wir haben beschlossen, jetzt auch unsere eigene Stadt zu bauen, wenn das so einfach geht. „FAZE-City“- wäre doch was oder? Wo wohl der beste Standpunkt für unser Techno-Mekka wäre? Wir schauen schonmal nach Grundstücken …

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das Ketamin-Experiment – Interview mit einer Ketaminkonsumentin
Neues Release von Special Request mit einzigartigem Cover-Design von Mode-Maniac
Das war’s wohl – bye, bye Ibiza