10054950


Das in Mönchengladbach sitzende und von Marc Romboy geführte Prestige-Label veröffentlichte in seiner zehnjährigen Geschichte bereits mehrere Evergreens der elektronischen Szene. Für Fans des technoiden, treibenden und damit typischen Systematic-Sounds dürfte diese Compilation weit oben auf der Wunschliste für das weihnachtliche Fest stehen. So vereinen sich von Label-Boss Romboy selbst über Stephan Bodzin bis hin zu Robert Babicz, Martin Landsky oder Dusty Kid und Jimpster alle Acts, die man mit Systematic in Verbindung bringen würde und liefern insgesamt 20 exklusive und neue Tracks. Platz finden hier aber auch einige Neuzugänge wie der Isländer Oculus. So frisch wie diese Compilation daherkommt, genau so lange und genau so hochwertig geht es mit Systematic weiter. Mein persönlicher Favorit: „Sungam“ von Mr. Bodzin. 9/10, Rafael Da Cruz.