Permanent Vacation


Ein Highlight des an Höhepunkten sicherlich nicht armen Gesamtkatalogs des Münchner Labels sind die Compilations, die schlicht den Namen des Labels tragen. Hier kommt nun die fünfte Ausgabe und die ist auch wieder mit allerlei Preziosen gespickt, die sich stilistisch zwischen Balearic, House, Disco und Electronica einordnen und die von alten Helden und neuen Stars angeliefert wird. Schon der erste Track „Yayang“ von Beesmunt Soundsystem schmeichelt den Ohren, öffnet Herz und alle Sinne. Schmachtende, perkussive Balearic-Rhythmen mit Sommerlaune. Perel ist auch mit dabei, ihr Track „Angelika“ taucht wieder tief und charmant ins 80er-Wave-Eelctropop-Töpfchen ab. Julian Stetter führt uns auf einen gedämpften, leicht dubbigen und düsteren Tech-Trip, Chloé mit „Through The Bells“ lässt – man ahnt es – geschmeidig die Glocken in ihrer deepen Abfahrt erklingen und Maajo entführt uns ins weite Space-Disco-Universum. Eine Sehr abwechslungsreiche und schmackhafte Zusammenstellung. 10/10 Dieter Horny