Anlässlich des Firmenjubiläums präsentiert Eintakt vier ausgesuchte Housegebilde. Dub Taylor startet mit dem Rmx von “Tegeltransit“. Hierbei fällt vor allem der verhallte Clapeffekt auf, der den dubbigen Subbass (erinnert an Makt The 909 Kings “Can U Dig It”) und die Strings in Schach hält. Das Teil groovt enorm und geht gut ab. Dann wird es beschaulicher, wenn Oliver Giradot seinen “Mood“ offenbart. Dubflavour in Einklang mit intimer Emotionalität. Lohouse würzen mit sattem Clubfeel nach und treiben leicht minimal den Tänzer vor sich her. Tolle Mischung aus Druck und Moodyness. Zum Abschluss nochmals schöne dubbige Vibes von Fingers In The Noise, die sich an frühere Maurizio Zeiten anlehnen. 8 Punkte CplusB