The-Annual-2015-compilation-by-ministry-of-sound-packshot


Auf den drei CDs der „Annual 2015“ tummeln sich über sechzig aktuelle Tracks aus fast allen Bereichen der elektronischen Musik. Die ersten beiden Silberlinge sind mit Titeln von Duke Dumont, Oliver Heldens, Route 94, Tiësto, Avicii, Sub Focus, Dr. Kucho! & Gregor Salto, deadmau5, Alex Metric und Hook N Sling im Axwell Remix deutlich auf der Big-Room-Schiene. Brachiale Clubbanger treffen hier auf hymnenmäßige Titel, typisch aufgedreht für ein dazu passendes Lasergewitter. Auf der dritten CD hingegen wendet sich der Sound der „Annual 2015“ eher dem Underground zu. Natürlich kann man jetzt aufspringen und sagen, dass London Grammar, Caribou, Kölsch, Jessie Ware, Oliver $, Klingande und MK keine unbekannten Künstler sind – und Recht hätte man, aber als Gegenpol zur sonst eher breitflächigeren Seite der Compilation, erfreut die dritte CD mit einigen schönen Tracks, die wunderschöne Momente bietet. Und so vereint auch dieses Jahr die „Annual 2015“ wieder gekonnt die bekanntesten Stücke mit weniger bekannten Tracks, alles bequem auf drei CDs und sogar in gemixter Form. Dafür gibt es dann auch 9/10, Scruffy.