deeptech
Auf dem zweiten Vinyl Release zeigt das Label Deeptech Records direkt, worum es ihnen geht. Duky, Brett Jacobs, Chad Andrew und Miro Pajic wurden zusammengetrommelt um ein düsteres und vor allen Dingen deepes Werk zu erschaffen. Hier passiert nichts in den Höhen, hier spielt sich definitiv alles in den unteren Frequenzen ab. Wunderbar reduziert, tolle Vocals und gute Breaks. Alles sehr groovig und mit einer düsterschönen Atmosphäre. Am besten gefällt mir „Doom Romance“ von Miro Pajic, der so herrlich knistert und trippig daher kommt. 8/10 Moses