2014_08_FAT_PdW
16 Jahre Freude am Tanzen hat zumindest das gleichnamige Label und feiert diesen unrunden Geburtstag mit dreizehn ausschließlich neuen Titeln, die belegen, dass in Jena auch nach anderthalb Jahrzehnten noch jede Menge elektronische Ideen geboren und gelebt werden. Die stilistische Bandbreite ist riesig, reicht sie doch von verklärt poetisch (Eating Snow) über minimalistisch tanzbar (Douglas Greed), clubbig pumpend (Mathias Kaden checkt sein grandioses “Freakintime“) oder knarzige Tech-House Expertisen (Metabomann & Large M). Mir gefallen die moody Housetunes mit Discoverweis von Tim Vita und Oliver Gehrmann, die jazzig infizierten Tunes von Feindrehstar und das profund clubbige “Observatory“ von Thomas Stieler. “FAT SIX10“ ist musikalische Vielfalt, die zu nächtelangem Tanzen animiert. Cars10.Becker
Platte der Woche in der KW 32/2014


 

Ab heute ist „FAT SIX10“ im Fatplastics und in allen einschlägigen Läden zu haben – sowohl als LP und CD, als auch digital in den folgenden Stores:

iTunesAmazonGoogle PlayJunodownloadBoomkatWhatPeoplePlayBeatport