PBS-4_with_PC


Dass es das Controller-Flaggschiff VCI-400 ab sofort mit speziellen Faceplates unter anderem für NI Traktor (VCI-400TKT) sowie als Serato DJ-Version (VCI-400DJ) gibt, sind natürlich erfreuliche News. Auch die Niederkunft des stylischen DJ-Kopfhörers HMX-05 für unter 100 EUR ist gewiss eine tolle Sache. Die wirkliche Vestax-Innovation findet jedoch auf einem anverwandten Gebiet statt. Denn mit dem PBS-4 stellen die Nippons eine kompakte Mischerlösung für DJs, VJs, Podcaster und andere Web 2.0-Moderatoren vor, die ihre Video- und Audiosignale live ins Netz streamen möchten. So lassen sich bis zu drei Audio- und vier Video-Kanäle (beispielsweise für verschiedene Kamerapositionen) vorhören bzw. -sehen, mischen und über den USB-Port in die virtuelle Welt hinaus blasen. Für die Übertragung notwendig ist die Anmeldung bei einem Streaming-Dienstes (U-Stream, Justin.tv …), ebenso können die Ergüsse natürlich mittels Capture-Software für spätere Ausstrahlungen mitgeschnitten werden. Der ganz persönliche Boiler Room für 499 EUR.

PBS-4

Das könnte dich auch interessieren:
Vestax sorgt für Abwechslung auf dem Kopf: neue Farbe für den HMX-05
Reloop stellt neuen Producingkopfhörer SHP-1 vor
Native Instruments veröffentlicht den Kompaktmixer Kontrol Z1
Allen & Heath präsentieren neuen Digitalmixer Qu-16
Pioneer präsentiert den DJM-750 auf der Musikmesse
www.vestax.de