viberate_logo_musicscience_black


Viberate.com hat die Betaphase hinter sich gelassen und und ist nun als Vollversion verfügbar. Die neue Website stellt eine Analyseplattform für DJs und ein Statistikportal für elektronische Musik dar. Ob bei der Suche nach dem nächsten Star, neuen Artists, Labels oder Venues, die Onlineplattform zeichnet Karrieren einzelner Künstler auf und hilft dabei, Trends im Musikgeschäft zu identifizieren. Dabei analysiert die Seite Social Media, Streamingplattformen, Verkäufe, Releases sowie Gigs von mehr als 37.000 DJs. Diese Zahl macht die Plattform zu dem wohl umfassendsten und zuverlässigsten Statistikservice auf dem heutigen Markt. Momentan werden auf dem Portal über 5,6 Milliarden Datensätze von Künstlern, Labels und Clubs analysiert, wobei die Zahl von Tag zu Tag wächst. Die Ergebnisse der Daten werden in vier Segmente kategorisiert und klassifiziert: Love, Music, Party und Respect. Die daraus resultierenden Charts können anhand von Genre, Ort/Gebiet und anderen Variablen nach eigenen angaben gefiltert werden. In der nun gestarteten Beta sind bisher nur die Analysen von Künstlern vorhanden, die entsprechenden Funktionen für Labels sowie Venues folgen nach der Testphase. Viberate will so vor allem den professionellen Musikmarkt ansprechen und ihm eine umfassende Übersicht über das Ökosystem der elektronischen Musikszene bieten. Einer der Gründer von Viberate ist der slowenische Techno-DJ Umek, der mit der Plattform die Szene der elektronischen Musik von Grund auf revolutionieren möchte.

User können wählen, ob sie mit einem Free-, oder Premium-Account fortfahren möchten. Letzterer bietet uneingeschränkten Zugriff auf alle momentanen und alle zukünftigen Funktionen. Als Leser des FAZEmag schenken wir dir EUR 25,00 für deinen Account bei Viberate. Dazu musst du bei der Registrierung einfach den Code VBRFAZE eingeben und der Betrag wird deinem Kundenkonto gutgeschrieben.

bildschirmfoto-2016-11-24-um-12-49-19

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
NYDJAY – Mit New Yorker zum gefeierten DJ werden
Pioneer XDJ-RX im Bundle mit rekordbox dj
Technics SL-1200G – endlich in Deutschland erhältlich