Chris Tietjen


341 EP (Cocoon)
Die Cocoon mit der Nummer 97 ist eine Hommage des 27jährigen Frankfurters an drei seiner engsten Mitstreiter im heimatlichen Umfeld. Mit Cecille Produzent Markus Fix schuf er einen Hybrid aus hartem Push mit LFO Bass einerseits, andererseits beflankt von leicht jazzigen Ingredienzen: „Acitv“. Dieses Spannungsfeld lässt das Stück formidabel laufen. Dann tritt Frank Heinrich aka Reboot auf den Plan. Dass sie es miteinander können, belegt eine der besten Cocoon Compilations ever, auf der sie als Team performten: „Disco Invaders“. “Just Happens“ ist ein moody Pumper, der sehr organisch gestaltet ist. Insbesondere die Bassline hat was. Letzter Kollaborateur im Bunde ist Ricardo Villalobos und schon gleich nehmen die Perkussionsinstrumente und die Vielschichtigkeit an Sounds zu. „TV Watching“ verfügt über eine tolle Rhythmustextur zwischen hypnotic Dub und Techno. Cooles Cocoon Release. 8 Points Carsten Becker