Die Einzelhandelskette Walmart entschuldigt sich für ihren Weihnachts-Pulli, der den Weihnachtsmann mit drei Lines einer weißen Substanz zeigt. Darunter stehen die Worte „Let it snow“. Ziemlich eindeutig, was damit gemeint ist.

Der Pullover wurde von der kanadischen Website genommen, nachdem die pikante Festtagskleidung viral wurde. Verkauft wurden die Pullover aber nur in Kanada. Es war ein Versuch „hässliche Weihnachts-Pullis“ mit nicht ganz jugendfreiem Inhalt unter die Leute zu bringen. Das ging wohl irgendwie nach hinten los.

Durch einen Sprecher ließ Walmart verlauten, dass die Pullover nicht die Werte von Walmart vertrete und schob die Schuld auf eine dritte Partei. Ist aber auch verständlich, dass sich die Kette von der Verharmlosung von illegalen Drogen distanzieren will. Es gab auch noch weitere Pullover aus der „Ugly Christmas Sweaters“. Aber Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.

Quelle: dailymail.co.uk

Das könnte dich auch interessieren:
Auf Kokain zur Polizeiwache gefahren – Führerschein weg
Kokainschwemme in Frankfurt angekommen
Mann wird mit Speed-Zahnpasta festgenommen
Die kuriosesten Drogenmeldungen 2019 Pt.1