Wankelmut releast sein Follow-Up zu „One Day“


Dass das, was Jacob Dilßner an seinem 24. Geburtstag  auf Soundcloud hochlud, sein Leben so einschneidend verändern sollte, hatte er wahrscheinlich nicht einmal annähernd vermutet.  Aber es war so, sein inoffizieller Remix für Asaf Avidans „Reckoning Song“ hat sich mittlerweile  mehr als eine Million Mal verkauft und auf Youtube mehr als 75 Millionen Youtube Plays erreicht.

Nach diesem Erfolg remixte Dilßner aka Wankelmut so unterschiedliche Acts wie  Gossip oder Jay Haze und überzeugte seine Kritiker mit der Veröffentlichung seines ersten Mix-CD „Wankelmoods Vol. 1“ auf dem angesagten Berliner Label Get Physical Music.

Und hier erscheinen am 8. März die Remixes zu seiner neuen Single „My Head Is A Jungle“, die er in Zusammenarbeit mit der australischen Sängerin Emma-Louise produzierte. Das Ergebnis ist melodischer Vocal-Techhouse-Sound, der durch die Bearbeitungen von Gui Boratto, Kasper Bjorke und Solee noch mehr Argumente liefern dürfte, weswegen der Siegeszug von Wankelmut weitergeht.

Wer Wankelmut in Bälde live erleben möchte, kann dies unter anderem auf der TimeWarp in Mannheim.

www.wankelmut.com

Hier gibt es die Möglichkeit, den Wankelmut-Remix für Gossip zu hören. Danke an Rdio.