Was macht man mit einer Million?


Viele Menschen träumen davon, Millionär zu sein. Ohne Geldsorgen nach Lust und Laune zu leben und vielleicht nicht mehr arbeiten zu müssen, ist ein sehr verlockender Gedanke. Doch nur den Wenigsten ist dieses Glück vergönnt. Viele Millionäre sind von Geburt an reich, weil sie in eine wohlhabende Familie hineingeboren werden, oder sie gehören zu den ganz Großen der Film- und Musikbranche. Andere gründen ein erfolgreiches Unternehmen, melden ein Patent an oder spekulieren an der Börse. Wiederum andere hatten einfach nur Glück und beim Spiel den richtigen Treffer erzielt. Diese Glückspilze besaßen vor allem eines: die Motivation, sich an einem Gewinnspiel zu beteiligen. In der heutigen Zeit ist es längst nicht mehr notwendig, das örtliche Casino aufzusuchen. Casino-Spiele gibt es mittlerweile auch online. Es ist nur wichtig, ein seriöses Online-Casino zu wählen und sich für eine sichere Zahlungsmethode zu entscheiden.

 

Spielen mit Bitcoins
Für Geld bekommt man vieles: tolle Weihnachtgeschenke für gute Freunde, heiße Klamotten, traumhafte Urlaubsreisen und auch die Chance, an einem Glücksspiel im Internet teilzunehmen. Hierfür ist jedoch ein Zahlungssystem notwendig, dass die Online-Teilnahme überhaupt ermöglicht. Sehr populär sind Bitcoins. Bitcoins gibt es seit dem Jahr 2009. Als Währung treten die Bitcoins seit 2011 in Erscheinung. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Krypto-Währung. Die Abwicklung erfolgt im peer-to-peer-Verfahren ohne Zentralbank. Sehr viele seriöse Online-Casinos bieten diese einfache Zahlungsmethode an. Zahlreiche Spielcasinos wie NetBet akzeptieren Bitcoins für Einzahlungen. Die Kunden schätzen an dieser Zahlungsmethode vor allem den hohen Grad der Anonymität. Alles geht diskret vonstatten. Es wird lediglich die E-Mail-Adresse abgefragt. Weitere Daten werden nicht erhoben. Ein weiterer Vorteil sind die geringen Gebühren. Wer eine Bankkarte oder eine andere Zahlungsmethode nutzt, muss bei der Teilnahme im Online-Casino oft hohe Gebühren bezahlen. Mit Bitcoins spart der Teilnehmer bares Geld. Bitcoins lassen sich einfach nutzen, unterliegen aber einer gewissen Fluktuation. Bitcoins sind wie jede Währung Kursschwankungen unterworfen. Eine Zahlung mit Bitcoins ist außerdem nicht mehr rückgängig zu machen. Dafür ist der Transaktionsprozess unkompliziert und schnell. Die Zahlung mit Bitcoins verläuft diskret, aber nicht komplett anonym. Im Fall eines Gewinns ist die gewonnene Summe zu versteuern. Bitcoins sind ein vorteilhaftes, sicheres und auch bequemes Zahlungsmittel.

 

Tipps für sicheres Spielen
Bitcoins ermöglichen sichere Transaktionen, sind aber Kursschwankungen unterworfen und der Wert schwankt von Tag zu Tag. Dennoch lohnt sich die Anwendung dieser Zahlungsmethode. Zusätzlich ist es wichtig, sich für ein wirklich seriöses Online-Casino mit einer entsprechenden Lizenz zu entscheiden, denn die Zahlung mit Bitcoins akzeptieren auch viele schwarze Schafe dieser Branche. Um das Risiko möglichst gering zu halten sollte man sich vor Beginn des Spiels ein persönliches Limit setzen. Es lohnt sich, vorerst mit geringem Einsatz in die Welt der Online-Casinos hineinzuschnuppern und die einzelnen Spiele risikoarm zu testen. Außerdem ist es sinnvoll, sich mit dem neuen Bezahlsystem vertraut zu machen und den Umgang mit den Bitcoins in Ruhe kennenzulernen.

Fazit: Casino-Spiele bieten die Chance, viel Geld zu gewinnen. Es ist aber wichtig, ein seriöses Online-Casino zu wählen und sich für eine sichere und einfache Zahlungsmethode zu entscheiden. Bitcoins werden von vielen Online-Casinos akzeptiert und bieten dem Spieler zahlreiche Vorteile.