waves vienna



In Wien wird es wieder wavy. Zum siebten Mal lockt das Waves Central Europe Festival samt Conference internationale Musiker aus der Popmusik und Gäste aus dem Musikbusiness in die österreichische Hauptstadt. „East meets West“ haben sich die Festivalmacher auf die Fahnen geschrieben. Und so präsentieren sich neben vielen anderen – meist noch weniger bekannten – vor allem Acts aus den Gastländern Italien und der Tschechischen Republik.
Der 9. Bezirk rund um die Festivalzentrale WUK wird vom 28. bis 30. September Schauplatz für zahlreiche (Nachwuchs-)Künstler aus der Alternative- und Independent-Musik. Aber auch aus dem elektronischen Bereich sind Neuentdeckungen zu erwarten. Wir waren letztes Jahr für euch vor Ort und empfehlen das familiäre Showcase-Festival wärmstens. Eine atmosphärische Stadt, Kultur, gutes Essen, nette Leute und ein Line-up, das den ein oder anderen Blick über den Tellerrand bietet. In den vergangenen Jahren waren u.a. Rustie, Kavinsky, Poétique Électronique, Carnival Youth, Cid Rim, Mount Kimbie und Monophobe am Start.

Das Waves ist als Club- und Showcase-Festival konzipiert. Als Showcase-Festival soll es insbesondere noch wenig oder eher regional bekannten Bands und Musikern die Möglichkeit bieten, ein größeres Publikum zu erreichen und über Genre- beziehungsweise die jeweiligen Landesgrenzen hinaus bekannt zu werden. c Einen Schwerpunkt im Programm sowohl der Konzerte wie auch der Konferenz bildet unter dem Motto „East meets West“ die Einladung osteuropäischer Musikschaffender.

Waves Vienna // 28. – 30. SEP. 2017 // Festivalzentrale Kulturzentrum WUK und Umgebung
Line-up: BA:ZEL (CZ), Coals (PL), Fai Baba (CH), View (FI), Yungblud (UK) (u.a.)
Weitere Infos & Tickets: www.wavesvienna.com