tubeberger
Tube & Berger veröffentlichen im Mai ihr neues Album „We Are All Stars“. Es ist ihr zweiter Longplayer, vor fünf Jahren debütierten sie mit „Introlution“. Das Solinger Duo präsentiert zwölf Tracks, die sich musikalisch zwischen club-Anthems, Electronica und Indietronic bewegt. „Wir wollten eine Platte machen, die zeigt, wo wir aktuell musikalisch stehen, die aber auch dem Respekt zollt, woher wir kommen und wer wir sind.“


Seit 2003 sind Tube & Berger im internationalen Musikzirkus aktiv, haben auf Labels wie Defected, Toolroom, Suara und Armada veröffentlicht. 2005 haben sie mit Juliet Seeklar ihr eigenes Label Kittball gestartet.

„We Are All Stars“ erscheint am 19. Mai 2017 auf Kittball/Embassy One.

Tracklist: TubeBerger -WAAS
01. Burning Road Feat. Kingdom
02. We Are All Stars
03. Dust Feel Feat. Richard Judge
04. In The Name Of
05. Tube & Berger vs White Lies – Quiet Time
06. Fetzen
07. Automatic People Feat. RBBTS
08. International Corporate Motherfuckers
09. Rock N Roll Until We Die Feat. Richard judge
10. Tube & Berger Feat. Richard Judge – Ruckus
11. Lucky Shot
12. Loyando

„We Are Al Stars“ Release-Partys:
17.05. Gewölbe, Köln
19.05. Ritter Butzke, Berlin,
20.05. Junkyard, Dortmund

Das könnte dich auch interessieren:
Tube & Berger: TechHouse für Charity-Projekt
Tube & Berger mixen „Deeper Sessions“ für Armada 
Tube & Berger – Introlution Remixes Vinyl 1 (Kittball)