2017 kündigten KLF ihre Rückkehr an. Letzten Freitag brachten die legendären Musiker eine Acht-Track-Veröffentlichung unter dem Titel “Solid State Logik 1” heraus. Das soll jedoch nicht alles gewesen sein. Zusätzlich kündigen KLF einen Dokumentarfilm über ihr Comeback an. Zum Album gibt’s auch – wie bereits berichtet –  eine Single-Auskopplung mit Video:

Unter der Regie von Paul Duane zeigt d “Welcome To The Dark Ages” die Rückkehr der elektronischen Gruppe, nachdem sie ihr eigenes Geld verbrannt und einen “Vertrag” unterschrieben hatten, in dem sie sich zu einer zwei Jahrzehnte andauernden Stille verpflichteten. Der Film dokumentiert auch die “People’s Pyramid” von KLF – ein Bauwerk dessen Ziegeln aus der Asche toter Menschen gefertigt wurden. Der “The Toxteth Day of the Dead” war ein besonderes Ereignis in Liverpool.

“Welcome To The Dark Ages” spielt in einem post-apokalyptischen Ödland, dor wo einst die Liverpool gewesen sein soll. In dem Viertel, das einst als Toxteth bekannt war, steht eine mysteriöse Pyramide inmitten von Zerstörung und Elend.

“Wir kehren ins späte 20. Jahrhundert zurück und sehen uns die Ursprünge der Justified Ancients of Mu Mu, The JAMs – auch bekannt als die KLF – an, die zum meistverkauften Single-Act der Welt wurden und dann aus dem Musikgeschäft ausstiegen, eine Million Pfund ihres eigenen Geldes verbrannten und einen Vertrag unterschrieben, in dem sie sich zu einem 23-jährigen Schweigen verpflichteten.”

Der Film zeigt zudem Interviews mit Leuten, die einen Ziegelstein für die People’s Pyramid gekauft haben, und kann für 4,16/9,99 Pfund ausgeliehen oder gekauft werden.

 

Das könnte euch auch interessieren:
“Samplecity Thru Trancentral” – The KLF sind zurück
The KLF kehren nach 23 Jahren zurück
Green-Velvet bekommt eine Frischzellenkur von David Penn und Detlef