welcometothefuture


Am 21. Juli 2018 findet wieder das „Welcome to the Future“-Festival im Naturreservat Het Twiske im Norden von Amsterdam statt. Auf insgesamt acht Bühnen wird der feinste Sound, den die elektronische Musikszene zu bieten hat, präsentiert.

Die Mainstage wird nur aus organischen Materialien hergestellt. Das meiste davon ist recycelt. Wieder mal wird Pan-Pot den Dancefloor überblicken, wie bei ihrem fantastischen Set in der Ausgabe des Festivals von 2016. Auf der Mainstage werden außerdem die festen Größen Joris Voorn und Dubfire spielen.

LEDs und das kristallklare Soundsystem spielen die Hauptrolle auf der Technostage. Doch die Musik ist wohl die eindringlichste Erfahrung beim „Welcome to the Future“. Mit einer Kapazität von 8.000 Personen und einem Line-up, das Chris Liebing, Charlotte de Witte, ROD und Dax J umfasst,  wird dieser gigantische Tempel alle Technoheads vereinen.

House wurde in einer verschwitzten, einfachen Lagerhalle in Chicago geboren. Genau diese Atmosphäre soll auf der House Stage nachgeahmt werden. Künstler wie Green Velvet und Honey Dijon werden dort ihre Sounds zum Besten geben.

Raw und unpoliert sind die Stichworte, die einem in den Sinn kommen, um den Vibe der neuesten Stage, dem Basement, zu beschreiben. Industrial Sound, Acid Techno und harte Kicks von I Hate Models und Ø [Phase] helfen euch den groben und dreckigen Sound mit einem echten Undergroundvibe zu erfahren.

The Circus – der Zirkus ist in der Stadt und hat ein kleines Camp in Form eines kleinen Dorfes aufgebaut. Liebhaber von Minimal können die melodischen und energetischen Sets von andhim, Agoria, Gaiser (live) und dem „Welcome to the Future“-Mitglied Karotte.

Die erste Ausgabe des Festivals war eine Clubnacht in Paradiso im Jahre 1993. Um dieses Erbe zu feiern, wurden die Familienmitglieder Steve Rachmad, De Sluwe Vos und Spaceandtime eingeladen, auf der Amsterdam Stage auftreten.

Vielleicht ist es schwierig dieses Juwel zu finden, doch man sollte es nicht verpassen. Vintage-Liebhaber müssen ihren Weg durch das Labyrinth finden und sehen dann ein Hänsel-und-Gretel-Haus, in dem die mysteriösen Lo-Fi-House-Vibes von topaktuellen Künstlern wie DJ Windows XP uns Baltra laufen.

Die Tickets kosten 57,90 EUR (inkl. 4,25 EUR Servicegebühren) und sind hier erhältlich. Das komplette Line-up und mehr Informationen bekommt ihr auf www.welcometothefuture.nl.

Welcome to the Future Festival 2018 // 21.07.2018 // Het Twiske, Amsterdam
Line-up: Dubfire, Ilario Alicante, Joris Voorn, Pan-Pot, Charlotte de Witte, Chris Liebing, Dax J, Joran van Pol, Rod, Green Velvet, Honey Dijon, Hot Since 82, Agoria, andhim, Andrea Oliva, wAFF, Gaiser, Karotte, Bart Skils, I Hate Models, Ø [Phase] u.v.m.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Amsterdam Dance Event 2018 – der Termin steht
10 Arten von Festivals
Festival verbietet Zigaretten auf dem Gelände